Direkt zum Inhalt

mit Alina Pogostkina

Mehr als nur ein Hauch Fin de Siècle durchweht den Großen Saal in diesem Konzert des Konzerthausorchesters unter seinem Ersten Gastdirigenten Juraj Valčuha mit Weberns Idyll „Im Sommerwind“ und den zwei menschlichen Archetypen gewidmeten, phantastisch instrumentierten sinfonischen Dichtungen von Richard Strauss. Als der Komponist 1945 die Suite aus seinem Opernmeisterwerk „Der Rosenkavalier“ von 1911 zusammenstellte, war die Welt längst eine andere geworden. Dazwischen komponierte Korngold, ehemaliges Wiener Klavierwunderkind und ab 1934 Filmkomponist in Hollywood, als Emigrant in den USA sein Violinkonzert.

Juraj Valčuha
Juraj Valčuha © Martin Walz

  • Richard Strauss - „Don Juan“ - Sinfonische Dichtung nach Nikolaus Lenau op. 20
  • Erich Wolfgang Korngold - Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
  • Pause
  • Anton Webern - „Im Sommerwind“ - Idyll für großes Orchester
  • Richard Strauss - „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ - Sinfonische Dichtung op. 28
Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Konzerthausorchester Berlin
Juraj Valčuha (Dirigent)
Alina Pogostkina (Violine)
Termine
Datum
Konzerthaus Berlin - Großer Saal
Datum
Konzerthaus Berlin - Großer Saal
Datum
Konzerthaus Berlin - Großer Saal