Direkt zum Inhalt

Das Duo Downs/Volkmann begegnet sich in kontemplativer Improvisation,
gegliedert durch musikalische Skizzen in Form von Wünschen. Diese sind etwa
„Für meinen Vater“ übertitelt und bieten Material zur Variation und beinhalten
lyrische Melodien oder Klanggedanken, aus denen sich die Improvisation
entwickelt. Im Konzert wird auch eine eigens komponierte Neue Musik von Luise
Volkmann gespielt.


Kit Downes, britischer Organist aus London, ist bekannt für sein farbenreiches Klangspektrum. Luise Volkmann, deutsche Saxophonistin und Komponistin aus Köln, vereint Geräusch, Energie und Poesie auf lyrische Weise.  

InSpirit - Jazz als spirituelles Musikerlebnis in der Gedächtniskirche
Seit vielen Jahren prägt die Reihe InSpirit den Sommer in der Gedächtniskirche: Die Verbindung von zeitgenössischem Jazz und spirituellen Inhalten in einem Kirchenraum ist in Berlin einmalig. Das blaue Licht der Glasfenster schafft eine unvergleichliche Atmosphäre, um Jazz als spirituelles Musikerlebnis zu genießen.

Namhafte Jazzmusikerinnen und -musiker gestalten die Abende der Reihe gemeinsam mit Theologinnen und Theologen.

Die künstlerische Leitung hat der Organist der Gedächtniskirche, Sebastian Heindl, der auch selbst an der Orgel mitwirkt.
Zusätzliche Informationen

Informationen zur Barrierefreiheit

Eintritt frei, Spende erbeten
Termine
Juli 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31