Direkt zum Inhalt

Neue Frauenbilder erhielten zu Zeiten der Weimarer Republik Einzug in die Bildwelt, und Künstler:innen begannen sich vereinzelt in die Kunstwelt zu drängen. Doch auch in der Kunst der Moderne charakterisiert die Schaulust viele Darstellungen weiblicher Nacktheit.

Ausstellungsansicht „Die Kunst der Gesellschaft. 1900–1945. Sammlung der Nationalgalerie“, Neue Nationalgalerie
Ausstellungsansicht „Die Kunst der Gesellschaft. 1900–1945. Sammlung der Nationalgalerie“, Neue Nationalgalerie © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Ludwig Mies van der Rohe / VG Bild-Kunst, Bonn 2021 / David von Becker

Begeben Sie sich auf die Suche nach dem (Fe)Male Gaze und diskutieren Sie, wie ein direkter Blick oder eine Maskerade gedeutet werden können. Untersuchen Sie gemeinsam Blickverhältnisse und Lesarten von Körpern.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 Euro

Teilnahmegebühr mit gültigem Eintrittsticket (Jahreskarte, Förderverein, ICOM etc.), Anspruch auf Ermäßigung oder freien Eintritt: 10 Euro

Begrenzte Teilnehmendenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag gültigen aktuellen Informationen für Besucher:innen während der Corona-Pandemie.
Zusätzliche Informationen
Treffpunkt: Information

Preis: 15,00 €

Anmeldung/Buchung: erforderlich
Termine
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie
Datum
Neue Nationalgalerie