Direkt zum Inhalt

Auf der Tour werden die neuen Ausstellungen vorgestellt. Dort sind viele Dinge aus Asien, West-Afrika, Australien und von Inseln im Pazifik zu sehen. Zum Beispiel Masken, Schmuck, Vasen oder Boote. In der Führung wird erzählt, wie die Dinge hergestellt und genutzt wurden.

Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums © Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: Alexander Schippel

Es wird darüber gesprochen, wem die Dinge gehört haben und wie sie nach Berlin gekommen sind. Auch darüber, was die Dinge heute für die Menschen aus Asien, West-Afrika, Australien oder auf den Pazifik-Inseln bedeuten. Dabei wird sich viel Zeit für die Fragen der Gäste genommen.

Die Führungen in einfacher Sprache richten sich an Menschen mit geringen Deutschkenntnissen oder Lernschwierigkeiten.

Treffpunkt & Uhrzeit

Der Treffpunkt für Führungen und der Ort für Workshops stehen auf der Buchungsbestätigung. Damit die Führung pünktlich beginnen kann, bittet der Veranstalter, 15 Minuten vor Programmbeginn im Humboldt Forum einzutreffen. Bitte unbedingt diese zusätzliche Viertelstunde bei der Planung berücksichtigen. Vielen Dank!

  • 8 EUR pro Person
  • Bitte das Ticket vorab online oder an der Kasse im Foyer buchen.
  • Dauer: 90 min
  • Deutsch
  • Einfache Sprache
  • max. 10 Personen

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Humboldt Forum