Direkt zum Inhalt
© visitBerlin, Foto: Jan Frontzek
Top-Veranstaltung

Erholung und Erleben in den Gärten der Welt

Grüne Idylle im Häusermeer - Zehn internationale Gärten auf einer Fläche von 60 Fußballfeldern.

Eine Koreanische Teezeremonie, ein japanisches Kirschblütenfest und rundherum Gartenkunst und Blütenpracht aus Europa aller Welt. Spazieren Sie durch den chinesischen Garten des wiedergewonnenen Mondes bis zur tropischen Pflanzenwelt Balis, schlendern Sie von Italien bis nach England: Genießen Sie die riesige Oase mitten in Berlin-Marzahn.

Adresse

Gärten der Welt im Erholungspark Marzahn

Blumenberger Damm 44 12683  Berlin

Gärten der Welt (Besucherzentrum)

Blumberger Damm 44 12683  Berlin


Mit den Gärten der Welt ist im Osten Berlins eine der wohl schönsten Idyllen der Stadt, eine Oase für die Seele, entstanden. Wenn Ihnen faszinierende Pflanzen, Wasserläufe und Tempel noch nicht genug sind, streifen Sie doch noch ein wenig durch den Irrgarten und das Hecken-Labyrinth in den Gärten der Welt.

Der ausgedehnte Erholungspark Marzahn – heute bekannt unter dem Namen Gärten der Welt - wird 1987 im damals noch geteilten Berlin zur 750-Jahr-Feier der Stadt in Ost-Berlin eingeweiht. Nach und nach kommen im Rahmen des Projekts der Japanische, der Balinesische, der Orientalische, der Koreanische und der Christliche Garten sowie der Italienische Renaissancegarten und der Garten des wiedergewonnenen Mondes hinzu. Letzterer ist Deutschlands größter Chinesischer Garten und symbolisiert die Wiedervereinigung der Stadt Berlin. Ganzjährig blühen die Gewächse im Karl-Foerster-Staudengarten.

Die TOP 10 der Gärten der Welt
  • Der Japanische Garten
  • Der Englische Garten
  • Die Seilbahn
  • Die Freilichtbühne "Arena"
  • Der Renaissancegarten
  • Der Balinesische Garten
  • Der Orientalische Garten
  • Der Koreanische Garten
  • Der Christliche Garten
  • Die Tropenhalle
Veranstaltungen in den Gärten der Welt
Neben Gartenkunst können Sie auch gastronomische Reisen wagen, zum Beispiel bei einer Teezeremonie im stilechten chinesischen, japanischen oder koreanischen Teehaus. Für Hochzeiten und Events können Sie den Saal der Empfänge im Orientalischen Garten sowie das Steinboot im Chinesischen Garten buchen.

Die Gärten der Welt sind Bühne für viele weitere Veranstaltungen im Jahr: das Kirschblütenfest im Frühjahr, das Chinesisches Mondfest mit funkelnden Lampions im Spätsommer oder Viva la Musica mit Konzerten und Feuerwerk. Im Rahmen der IGA Berlin 2017 ist eine moderne Freilichtbühne mit bis zu 5.000 Plätzen entstanden. Die Kulisse könnte kaum schöner sein. Für Pflanzenkenner und Kulturinteressierte bieten die Mitarbeiter im Erholungspark auch Führungen durch die Gärten an.

Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA)

In den Gärten der Welt und auf dem benachbarten Kienberg sowie entlang des angrenzenden Wuhletals – widmete sich die IGA von April bis Oktober 2017 der Zukunft des urbanen Grüns. Die in dieser Zeit entstandene Seilbahn ermöglicht Ihnen auch weiterhin einen luftigen Blick auf die Gärten der Welt aus der Vogelperspektive.
Im Rahmen der IGA wurde der Balinesische Garten der drei Harmonien zu einer energieeffizienten Tropenhalle ausgebaut. Er bietet Besuchern und Berlinern – nun insbesondere in den Wintermonaten – ein interessantes Ziel in den Gärten der Welt. Im Inneren werden ganzjährig sommerliche 24 Grad erreicht.

Barrierefrei durch die Gärten der Welt

Für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen und Mobilitätseinschränkungen bieten die Gärten der Welt einen kostenlosen Begleitservice an.
Die Mitarbeiter verleihen auch kostenfrei Rollstühle und die Toiletten sind barrierefrei.

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie weitere Informationen