Direkt zum Inhalt

Für Butohtänzerin Makiko Tominaga und Musiker Carlé Costa wird der Löwenbrunnen im Tempelhofer Lehnepark zur inspirativen "Quelle". Der flache Brunnen aus Muschelkalk wurde 1909 von Elisabeth Hellwig geschaffen. Sechs Köpfe von nicht eindeutig zu erkennenden Raubkatzen schauen zwischen zwei flachen Becken hervor. Neben den Köpfen sind nur die Tatzen der Raubtiere zu sehen.

KEY VISUAL DraussenStadt
KEY VISUAL DraussenStadt © DraussenStadt, KULTURPROJEKTE BERLIN

  • Idee, Konzept, Komposition: Carlé Costa
  • Butoh-Tanz: Makiko Tominaga
  • Streicherensemble für freie Improvisation der LKMS
  • Künstlerische Leitung: Carlé Costa
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Lehnepark