Direkt zum Inhalt

So tragisch Lili Boulangers kurzes Leben war, so faszinierend und fesselnd ist die Musik, die sie schrieb.


Jeder der fünf Sätze von ›Tout un monde lointain …‹ von Henri Dutilleux basiert auf Gedichten von Charles Baudelaire aus der Sammlung ›Les fleurs du mal‹.

Grandioses Finale des Abends ist Hector Berlioz‘ ›Symphonie fantastique‹ – eines der bedeutendsten Stücke der romantischen Musik.

  • Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
  • Andris Poga - Dirigent
  • Anastasia Kobekina - Violoncello
Lili Boulanger
D'un soir triste

Henri Dutilleux
Tout un monde lointain... für Violoncello und Orchester
  • Anastasia Kobekina - Violoncello
Hector Berlioz
Symphonie fantastique op. 14

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Anastasia Kobekina
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Andris Poga
Termine
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31