Direkt zum Inhalt

Mit Christian Mit Fürchtegott Gellert aus Leipzig zu Ludwig van Beethoven nach Wien" Eine Liederreise

Im März 1757 erschienen die »Geistlichen Oden und Lieder« von Christian Fürchtegott Gellert. Bereits Monate später wurde die komplette Sammlung mit Melodien von Carl Philipp Emanuel Bach in Berlin verlegt.

Aula der Ritterakademie
Aula der Ritterakademie © Nicolas Lepke Baroni

Auch sein heute vergessener Hamburger Zeitgenosse Knut Lambo vertonte Oden von Gellert, so wie auch Johann Friedrich Doles, Thomaskantor in Leipzig oder der Schweizer Pfarrer, Komponist und Chorleiter Johannes Schmidlin. 1803 komponierte Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstages im Jahr 2020 gefeiert wurde, seine Sechs Lieder von Gellert, op. 48, die den Abschluss dieser musikalischen Reise bilden. Die Texte der für dieses Programm ausgewählten Lieder von Carl Philipp Emanuel Bach entsprechen jenen, die auch Ludwig van Beethoven für seinen Liederzyklus verwendete.

Der Amtsnachfolger von Thomaskantor Doles, Gotthold Schwarz – Bass, wird begleitet von Michael Schönheit,

Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Aula der Ritterakademie