Direkt zum Inhalt

Sasha Waltz & Guests

In „Beethoven 7“ widmet sich Sasha Waltz gemeinsam mit einem Ensemble von 13 Tänzer*innen der kompletten „Sinfonie Nr. 7 in A-Dur (op. 92)“ von Ludwig van Beethoven.


In dieser besonderen Musik, entstanden 1812 am Lebensende des Komponisten als er bereits taub wurde, schwingen Fragen seiner Zeit mit, die für uns auch heute noch eine Rolle spielen:
Das Scheitern einer Revolution, die (erzwungene) Rückkehr zu alten Traditionen, die Reibung zwischen dem Wunsch nach gesellschaftlicher Transformation und Restauration und der damit einhergehende Verlust von Freiheit und Zukunftsperspektiven.

Zu den live gespielten elektronischen Klängen von Diego Noguera mit dem Titel „Freiheit/Extasis“, die während des Kreationsprozesses entstanden, greift Sasha Waltz diese Themen zu Beginn des Abends auf und interpretiert sie aus zeitgenössischer Perspektive neu:
Wie verhalten sich persönliche Freiheit und gesellschaftliche Zwänge zueinander?

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Eine Produktion von Sasha Waltz & Guests. Made in Radialsystem.

Sasha Waltz & Guests werden gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 

Medienpartnerschaften: Exberliner, Rausgegangen, taz. die tageszeitung, tip Berlin.
Teilnehmende Künstler
Sasha Waltz (Choreografie und Konzept)
Ludwig van Beethoven, Diego Noguera (Musik)
Bernd Skodzig, Federico Polucci (Kostüm)
Martin Hauk, Jörg Bittner (Licht)
Jochen Sandig, Christopher Drum (Dramaturgie)
Yael Schnell (Repetitio)
Rosa Dicuonzo , Edivaldo Ernesto , Yuya Fujinami, Tian Gao , Eva Georgitsopoulou , Hwanhee Hwang , Lorena Justribó Manion, Sara Koluchová , Annapaola Leso, Jaan Männima , Sean Nederlof , Virgis Puodziunas , Sasa Queliz , Orlando Rodriguez (Tanz und Choreografie)