Direkt zum Inhalt
Barrierefrei in Berlin unterwegs: Sightseeing für Gehbehinderte
Barrierefrei in Berlin unterwegs: Sightseeing für Gehbehinderte © visitBerlin, Foto: Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

Berlin für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

Mobil durch die Stadt

Vom Brandenburger Tor zur Museumsinsel, vom Europacenter zum Zoo – in Berlin besichtigen Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten ganz ohne Barrieren. Straßen und Parks bieten gut ausgebaute Wege und abgesenkte Bordsteine. Viele Bahnhöfe und Verkehrsmittel sind barrierefrei gestaltet. So kommen Sie schnell an Ihr Ziel, ob Hotel, Attraktion oder Flughafen. Berlins öffentliche Toiletten bieten genügend Platz für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehbehinderung.

Apps zum Thema barrierefreies Reisen

Die beste Route durch die Hauptstadt finden Sie mit der kostenfreien App accessBerlin. Fünf Touren, denen Sie bequem mit Bus und Bahn folgen können, führen Sie zu den wichtigsten Highlights Berlins – natürlich alle barrierefrei und damit für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte geeignet. Die App gibt Ihnen auch praktische Fahrverbindungen und Hinweise zu Störungen der ÖPNV-Aufzüge.

  • accessBerlin: Jetzt für Android und iOS herunterladen:
Jetzt im Google Play Store: Die Barrierefrei-App für Berlin - accessBerlin Jetzt im App Store: Die Barrierefrei-App für Berlin - accessBerlin

 

Die Apps der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG, S-Bahn und VBB) helfen Ihnen ebenfalls mit barrierefreien Verbindungen und öffentlichen Toiletten in Bahnhofsnähe weiter. Sie informieren auch über Baustellen.

Barrierefreies Sightseeing am Brandenburger Tor in Berlin
Sightseeing am Brandenburger Tor © visitBerlin, Foto: Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

Mit der App von wheelmap.org sehen Sie auf einen Blick, wo Sie sich trotz Handicap aufhalten und neue Orte erkunden können. In der virtuellen Stadtkarte sind Bahnhöfe, Theater, Restaurants oder Shopping-Center als rollstuhlgerecht bzw. eingeschränkt oder nicht rollstuhlgerecht markiert.

Tipp: Auf Kiez-Tour mit dem Rollstuhl

Der Sozialhelden e.V. und visitBerlin haben Mithilfe des Online-Tools Wheelmap.org eine Route durch Kreuzberg, Neukölln und Mitte für Menschen im Rollstuhl zusammengestellt. Was Sie erwartet: frische Luft, leckeres Essen, tolle Ausblicke, Kunst, Kultur und Nachtleben. Was es nicht gibt: unüberwindbare Barrieren!

Barrierefreie Toiletten in Berlin

Der Verein Mobidat hat für Sie eine Übersicht über alle barrierefreien Wall City Toiletten als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt:

Die Toiletten sind nach Bezirken sortiert und werden mit Nutzungsgebühr gelistet.

Barrierefreie Wall City Toiletten in Berlin
Barrierefreie Wall City Toiletten © visitBerlin, Foto: Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

Schwerbehindertenparkplätze in Berlin

In Berlin stehen ca. 1.300 öffentliche Behindertenparkplätze zur Verfügung. Diese können Sie mit dem Sonder-Parkausweis für Menschen mit Behinderung nutzen (Voraussetzung: Merkzeichen aG oder Bl im Schwerbehindertenausweis).

  • Einzelne Standorte finden Sie auf: www.myhandicap.de
    Behindertenparkplatz am Potsdamer Platz in Berlin
    Behindertenparkplatz am Potsdamer Platz © visitBerlin, Foto: Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

Pannendienst für Rollstuhlfahrer in Berlin

Wenn Sie beim Sightseeing feststellen, dass Ihr Rollstuhl platte Reifen hat, ist der Pannendienst für Rollstuhlfahrer der richtige Ansprechpartner. Sie können den Pannendienst rund um die Uhr kontaktieren. Im Notfall stellt Ihnen der Pannendienst auch einen Ersatzwagen zur Verfügung.