Direkt zum Inhalt
Schifffahrt barrierefrei
Barrierefreie Schifffahrt im Regierungsviertel © visitBerlin, Foto: Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

Touren BARRIEREFREI

Berlin zu Land, zu Wasser und aus der Luft

Berlin möchte von Ihnen entdeckt werden. Mit seinen großen Sehenswürdigkeiten und seinen Hinterhöfen in den Kiezen. Ob per Rad, zu Wasser oder gemütlich im Bus – unsere Veranstalter bieten Ihnen barrierefreie Touren in und um Berlin an.

Barrierefreie Stadtrundfahrten in Berlin

Viele Wege führen zu Berlins Attraktionen. Wenn Sie sich einen Überblick über alle Möglichkeiten verschaffen wollen, besuchen Sie unsere Stadttouren-Seite. Dort finden Sie:

 

Blinde und sehbehinderte Besucher erleben Berlin bei einer Fahrt mit dem Fahrradtaxi. Spüren Sie den Asphalt, hören und riechen Sie die Umgebung. Das ist die Berliner Luft! Die Fahrer sind gleichzeitig Guides und wissen eine Menge über die Hauptstadt zu berichten und vor allem: genau zu beschreiben.

 

Segway Touren für mobilitätseingeschränkte Personen bietet der Reiseveranstalter "Betreute Erholung und mehr Meer Leben GmbH" an. Das Modell Freee F2 ist ein Segway zum Sitzen. Auf einer geführten Tour oder ganz individuell geht es auf Sightseeing-Tour durch die Hauptstadt.

 

Kiezige Stadtführungen für Rollstuhlfahrer, Blinde, Sehbehinderte, Gehörlose und Schwerhörige bietet Ihnen der Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick. Ein Audioguide, den Sie in der Touristeninformation am Schlossplatz Köpenick ausleihen können, führt Sie durch Alt-Köpenick.

  • AudioGuide Berlin Treptow-Köpenick
    Berlin-Barrierefrei
    Barrierefrei unterwegs am Kollwitzplatz in Berlin © visitBerlin, Foto: Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

    Ökomarkt und Wochenmarkt am Kollwitzplatz

Mit dem Rollstuhl auf Kieztour durch Berlin

Der Sozialhelden e.V. und visitBerlin haben Mithilfe des Online-Tools Wheelmap.org eine abwechslungsreiche Route durch Kreuzberg, Neukölln und Mitte für Menschen im Rollstuhl zusammengestellt. Es gibt frische Luft, leckeres Essen, tolle Ausblicke, Kunst, Kultur und buntes Nachtleben. Was es nicht gibt: unüberwindbare Barrieren! So können alle teilhaben: Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer, Menschen mit Gehhilfe und Eltern mit Kinderwagen.

Berlin barrierefrei vom Wasser aus

Berlin hat ein prächtiges Netz aus Flüssen (fünf), Kanälen (sechs) und Seen. Lassen Sie sich treiben, genießen Sie die angebotene Gastronomie und betrachten Sie die Attraktionen der Hauptstadt vom Wasser aus.

Verschiedene Anbieter bieten Ihnen rollstuhlgerechte Schiffe - hier finden Sie eine Übersicht:

Schiffstouren BARRIEREFREI

Schifffahrt barrierefrei
Barrierefrei in Berlin unterwegs: Sightseeing mit dem Rollstuhl © visitBerlin, Foto: Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

barrierefreie Schifffahrt mit einem Ausflugsdampfer der Reederei Riedel

Speziell auf Rollstuhlfahrer ausgerichtete Bootstouren bietet:

Aussichtspunkte

Wenn Sie sich einen Überblick über die Stadt verschaffen möchten, besuchen Sie den Panoramapunkt am Potsdamer Platz. Mit dem schnellsten Aufzug Europas gelangt man mit Rollstuhl bis in die 24. Etage, wo Sie den Rundblick bei einer Tasse Kaffee genießen können.
Auch vom Glockenturm des Olympiastadions haben Sie eine wunderbare Aussicht. Im Gebäude befindet sich außerdem eine Ausstellung zum geschichtsträchtigen Berliner Olympiastadion.
Wichtig: Der Berliner Fernsehturm ist aus Sicherheitsgründen für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.

PANORAMAPUNKT
Panoramapunkt am Potsdamer Platz © Panoramapunkt

Der schnellste Aufzug Europas und der wohl schönste Sonnenuntergang in Berlin - damit trumpft der 103 Meter hohe Panoramapunkt im Kollhoff Tower auf. Nachdem die Besucher innerhalb von nur 20 Sekunden mit dem Aufzug in die 24. Etage katapultiert werden, steht ein spektakulärer Ausblick auf den nahen Potsdamer Platz, sowie die City-West und –Ost bevor. Hinzu kommt eine kostenlose Ausstellung über die Geschichte des Potsdamer Platzes. Bei Kaffee und Kuchen im rundum verglasten Café die Aussicht genießen oder bei einem Sundowner auf der Sonnenterrasse den Tag ausklingen lassen.

Weitere Informationen zu barrierefreien Touren erhalten Sie in unserem Service Center.