Direkt zum Inhalt

Theatersport Berlin

Improvisation ohne Netz und doppelten Boden

Der Theatersport Berlin braucht Ihre Ideen. Führen Sie Regie in Berlins erstem Improvisationstheater.

Wie hört sich einer an, der Isländisch spricht, obwohl er diese Sprache gar nicht beherrscht? Wie lässt es sich mit nur vier Worten pro Satz streiten? Und wie funktioniert eine Eheschließung rückwärts?  Fragen, auf die Sie bei Ihrem Besuch im Theatersport Berlin Antworten kriegen werden.

Das Ensemble besteht aus einem festen Kader von acht ausgebildeten Schauspielern und Musikern und gründete sich 1995 als erstes Improvisationstheater in Berlin. Die Shows leben jeden Tag neu von der Flexibilität der Darsteller und der Kreativität ihres Publikums. Ohne Drehbuch, Netz und doppelten Boden entstehen so Abend für Abend aus spontanen Ideen abwegige Bühnensituationen. Dabei führen Sie als Zuschauer die Regie. Ihre Vorschläge sind die Lianen im Schauspieldschungel, an denen sich die Darsteller entlang hangeln. Nichts ist geprobt oder vorher einstudiert. Das Ergebnis ist offen und Sie bestimmen die Richtung.

Wo wird gespielt?

Das Ensemble bespielt derzeit vier Häuser in Berlin und Umgebung. Je nach Show führt Sie Ihr Besuch in das BKA Theater, das Kriminaltheater oder in die Studiobühne der alten Feuerwache im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Ein weiterer Spielort des Theatersports befindet sich in den Neuen Kammerspiele von Kleinmachnow in Brandenburg.

Das Match

Mit dem Format Das Match präsentiert der Schauspielkader eine besondere Form des Improvisationstheaters. Die Teams Dynamo Duse und Spartak Stanislawski treten gegeneinander an. Die Bühne wird zur Arena und das Publikum zum Fanblock inklusive Jubelgesängen und La-Ola-Wellen. Ein Moderator führt die Kontrahenten von Runde zu Runde und ahndet die Fouls. Am Ende wird der Gewinner gekürt.

Informationen für Schulkassen

Frei nach dem Motto „Ohne Note” improvisieren die Darsteller exklusiv für Ihre Schüler. Ob Bruchrechnung als Rap oder William Shakespeare beim Bewerbungsgespräch – alle Vorschläge sind willkommen und entziehen sich jeglicher Bewertung. Als begleitender Lehrer zahlen Sie keinen Eintritt und können den Lehrerstab hier für einen Moment abgeben. Der Theatersport bietet zudem Workshops im Bereich Improvisationstheater für Schulklassen an.