Direkt zum Inhalt

Die Gegend in Mitte ist nicht nur ein beliebtes Ausgehviertel, sondern auch ein angesagtes Shoppingquartier mit individuellem Charme. Manufakturen und Labels aus Berlin sowie junge Mode können Sie hier shoppen.
Bummeln Sie durch die berühmten Hackeschen Höfe, entlang der Neuen Schönhauser Straße und Oranienburger Straße. Das ganze Viertel besitzt Berliner Charme, die Straßen sind enger, die Häuser niedriger, die Atmosphäre gemütlicher.
In den Hackeschen Höfen entdecken Sie ein Stück typisches Alt-Berlin. Der Hofkomplex aus neun Höfen wurde in den 90ern aufwändig restauriert. Flanieren Sie durch die Jugendstil-Höfe und stöbern Sie in charmanten Boutiquen und kleinen Geschäften. Die angrenzende Rosenhöfe sind aufwändig im floralen Design gestaltet.
In der Neuen Schönhauser reihen sich angesagte Szeneläden und Filialen cooler Fashionlabels aneinander. Flanieren Sie entlang der Alten Schönhauser Straße bis zur Mulackstraße und zurück. Wenn Sie die Oranienburger Straße in die andere Richtung gehen, versäumen Sie nicht einen Blick in die  Auguststraße mit ihren vielen Galerien zu werfen. Hier können Sie sich einen Überblick über die aktuelle Kunstszene verschaffen und inspirieren lassen. Schauen Sie sich auch in den gemütlichen Heckmannhöfen zwischen Auguststraße und Oranienburger Straße um. Und zum Abschluss können Sie ihren Shoppingtrip ganz bequem mit einem Restaurantbesuch verknüpfen. Tipps zum Ausgehviertel Oranienburger Straße haben wir schon zusammengestellt.

Wie kommen Sie am besten zum Hackeschen Markt?

Mit den Linien S5, S7, S75 erreichen Sie die S-Bahn-Station Hackescher Markt und sind mitten im Geschehen.
Alternativ können Sie auch die S1, 2 oder S25 zu S-Bahn-Station Oranienburger Straße nehmen. Autofahrer sollten besser ihr Auto stehen lassen, denn es gibt nur wenige, kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Ein Parkhaus befindet sich am Alexanderplatz.