Direkt zum Inhalt

Hörveranstaltung zur zehnten Folge des Wissenschaftspodcasts

Hinter den Dingen. Eine Kooperation des Vorderasiatischen Museums im Pergamonmuseum und des Sonderforschungsbereichs „Episteme in Bewegung

Die zehnte Folge von HINTER DEN DINGEN wirft ein Schlaglicht auf das Ischtar-Tor und die Prozessionsstraße von Babylon.

Von der Direktorin des Vorderasiatischen Museums Barbara Helwing erfahren Sie alles über die Geschichte und Zukunft des beeindruckenden Bauensembles und erhaschen einen Blick hinter die Kulissen. Der Altorientalist Ingo Schrakamp erklärt, wie aus Zählsteinen die erste dokumentierte Schrift der Menschheit entstand und warum gleichzeitig auch das Anordnen von Wissen in Listenform seinen Jahrtausende dauernden Siegeszug antrat. Dies greift die Altorientalistin Eva Cancik-Kirschbaum auf, um uns zu zeigen, warum das Ischtar-Tor auch als eine Wissensliste betrachtet werden kann, dank der sich umfassende Wissensbestände in diesem Bauwerk verdichten.

Anlässlich der Premiere dieser neuen Folge können Sie bei der Hörveranstaltung „THE SOUND OF SCIENCE: Das Ischtar-Tor von Babylon“ mit dem Podcast in den Ohren vor dem Tor verweilen, das imposante Bauwerk auf sich wirken lassen, den gefährlichen Schlangendrachen streicheln und durch die Prozessionsstraße flanieren – Aug in Aug mit den furchteinflößenden Löwen.


Am Montag, den 16. Oktober 2023, öffnet das Vorderasiatische Museum exklusiv für uns seine Pforten ab 18 Uhr. Aufgrund des großen Interesses wird die Veranstaltung bis 22 Uhr verlängert. Der erste Einlass findet zwischen 18.00 und 18.40 Uhr statt, der zweite Einlass erfolgt zwischen 20.00 und 20.40 Uhr. Bitte beachten Sie, dass zwischen 18.40 und 20.00 Uhr kein Einlass erfolgt.

Die Zahl der Karten ist begrenzt – Teilnahme nur nach Anmeldung. Die Veranstaltung ist ausgebucht. Der Eintritt ist frei. Audioguides und Kopfhörer werden vor Ort ausgegeben.
 
Ab dem 17. Oktober ist die Podcast-Folge auf den Audioguides des Museums und auf allen gängigen Podcast-Plattformen kostenfrei verfügbar.
 
„Das Ischtar-Tor von Babylon“ ist die zehnte Folge des Wissenschaftspodcasts Hinter den Dingen. 5000 Jahre Wissensgeschichte zum Mitnehmen und Nachhören, der vom Sonderforschungsbereich „Episteme in Bewegung“ an der Freien Universität Berlin herausgegeben wird.

Der Podcast entsteht in Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin. Deutschlandfunk Kultur ist Medienpartner.
Zusätzliche Informationen
Preisinformationen: Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr. Eltern zahlen den Teilnahmebeitrag zzgl. Eintritt.