Direkt zum Inhalt

Open-Air-Ausstellung

An einem der Schauplätze der Revolution erinnert die zweisprachige Dauerausstellung an die wichtigsten Stationen der Revolution in der DDR − von den Anfängen des Protests über den Mauerfall bis zur Vollendung der deutschen Einheit.

Veranstaltungen in Berlin: Revolution und Mauerfall
© Visualisierung: Kulturprojekte/Daniel Büche

Im Mittelpunkt der Schau stehen Menschen, die ihren Mut zusammennahmen um ihr Leben zu verändern, die eine kommunistische Diktatur zu Fall brachten, Freiheit und Demokratie erkämpften und so das Gesicht Europas für immer veränderten.

Im Hauptquartier DDR-Geheimpolizei in Berlin-Lichtenberg arbeiteten bis zu 7.000 hauptamtliche Stasi-Mitarbeiter, in „Haus 1“, dem heutigen Stasi-Museum, hatte Stasi-Minister Erich Mielke von 1962 bis 1989 seinen Dienstsitz.

Eintritt frei.
Zusätzliche Informationen