Direkt zum Inhalt

mit dem Horenstein Ensemble

Die ungeteilte Verehrung für das Wirken des Dirigenten Jascha Horenstein, gab dem Horenstein Ensemble seinen Namen. Es zeigt die große Vielfalt der Kammermusik und das Zusammenspiel der verschiedenen Instrumentengattungen wie Streicher, Bläser und Harfe in spannungsvollen Programmen mit Altem und Zeitgenössischem, Standardwerken und Raritäten auf.

Horenstein Ensemble
Horenstein Ensemble Markus Werner

  • Georg Friedrich Händel - Konzert für Harfe, zwei Violinen, Viola und Basso continuor B-Dur op. 4 Nr. 6 HWV 294
  • Wolfgang Amadeus Mozart - Klarinettenquintett A-Dur KV 581
  • Pause
  • Joseph Jongen - Pièces en trio für Flöte, Violoncello und Harfe op. 80
  • Maurice Ravel - „Tzigane“ - Konzertrhapsodie für Violine und Orchester, für Violine und Kammerensemble bearbeitet von Sylvain Blassel
  • Pjotr Tschaikowsky - Trepak, "Tanz der Zuckerfee" und "Blumenwalzer" aus dem Ballett „Der Nußknacker“ op. 71, für Kammerensemble bearbeitet von Felix Korinth

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Horenstein Ensemble
Yubeen Kim (Flöte)
Ralf Forster (Klarinette)
Ronith Mues (Harfe)
Johanna Pichlmair (Violine)
Jana Krämer-Forster (Violine)
Matthias Benker (Viola)
Andreas Timm (Violoncello)
Termine
Datum
Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal