Direkt zum Inhalt
Denkmäler der Siegesallee
Denkmäler der Siegesallee © Foto: Zitadelle Berlin, Friedhelm Hoffmann

Enthüllt - Berlin und seine Denkmäler

Im ehemaligen Proviantmagazin der Zitadelle lädt die neue Dauerausstellung "Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler" zu einem historischen Rundgang durch die Denkmallandschaft Berlins ein, bei dem Berliner Denkmäler, die einst das Stadtbild prägten und nach politischen Umbrüchen entfernt wurden, zu sehen sind.

Adresse
Stadtgeschichtliches Museum Spandau (im Zeughaus der Zitadelle)

Am Juliusturm 64 13599  Berlin


Die Spuren der Zerstörung, Vernachlässigung, Pflege und Erhaltung erzählen vom Wandel ihrer Bedeutung und von deutscher Geschichte.

Zu den bedeutendsten Ausstellungsstücken gehören das 1898 bis 1901 errichtete Denkmalensemble der Siegesallee mit seinen brandenburgisch-preußischen Herrschern, der nationalsozialistisch geprägte „Zehnkämpfer“ von Arno Breker und der Kopf des monumentalen, 1970 am heutigen Platz der Vereinten Nationen in Friedrichshain enthüllten Lenin-Denkmals. Eine Ausstellung in der ehemaligen Kaserne zeichnet begleitend bis zum 11.2.2018 die wechselvolle Geschichte der Denkmäler und die der politischen Denkmalkonzepte nach.

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie weitere Informationen