Direkt zum Inhalt
Café Lyrik
Cafe Lyrik © Gerwine Sinapius

Café Lyrik

Livemusik in kleiner Runde

Im Café LYRIK gibt es Musik in intimer Atmosphäre. Erleben Sie die Traditionen des Swing und Klezmer. Oder schwermütige Russische Romanzen, vollmundig wie einen guten Rotwein.

Vorübergehend geschlossen

Das Café LYRIK bietet Livemusik in intimer, gemütlicher Atmosphäre. Einem Konzert lauschend, bei einem guten Wein, laden die Abende im Café LYRIK zum Versinken in die dargebotene Musik ein. Auf eine Bühne wird verzichtet, die Musiker spielen ihre Lieder und Chansons in kleiner Runde mitten im Publikum. In der Pause und nach dem Konzert bleibt immer etwas Zeit zum plauschen und sich auszutauschen.

Das Programm ist sorgfältig ausgesucht und doch breitgefächert. Es reicht von Chansons und Russischen Romanzen über klassische Klavierkonzerte hin zu Tango und Jazz. Das Café lässt Traditionen des Swing und des Klezmer aufleben. Jeden zweiten Mittwoch spielt ein Gipsy Swing Quartett in wechselnder Besetzung.

Dieser kleine Veranstaltungsort für Livekonzerte befindet sich im beliebten Kollwitzkiez am nördlichen Ende der Kollwitzstraße und ist bereits seit über zehn Jahren ein Teil der Kunstszene im Prenzlauer Berg. Das Café LYRIK hat ausschließlich zu den Konzertabenden von Mittwoch bis Samstag geöffnet.

Alles aus Holz

Das Café Lyrik wurde Anfang 2004 von der Kölner Designerin Gerwine Sinapius gegründet. Die Eitemperabilder der Malerin sind in einer ständigen Ausstellung zu sehen.

Die warme, in Holz gehaltene Einrichtung wurde extra angefertigt, um eine gemütliche Atmosphäre zu erschaffen. Sitzmöbel, Tische, Regale und Tresen wurden von einem „kauzigen“ Tischler, der sich fast zwei Monate in dem Café eingeschlossen hat, maßgefertigt. Der Aufwand hat sich jedoch gelohnt, die Räume laden zum genießen und schwofen ein.

Öffnungszeiten

Zu den Konzertabenden von Mittwoch bis Samstag geöffnet. 19:00 – 23:59