Direkt zum Inhalt
Bundesrat, Berlin
Der Bundesrat Getty Images, Foto: MarioGuti

Bundesratsgebäude

Sitz des föderativen Verfassungsorgans

In der Leipziger Straße befindet sich seit August 2000 der Sitz des Bundesrates, in dem die Länder der Bundesrepublik Deutschland vertreten sind. 1904 unter Leitung des Architekten Friedrich Schulze-Kolbitz fertiggestellt, wurde das Gebäude bereits vom den Preußischen Staat für Regierungszwecke genutzt. Heute tagt hier eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik. Nach der teilweisen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und der Nutzung durch verschiedene DDR-Institutionen wurde der dreiflügelige Bau Ende der 90er Jahre zu einem modernen Parlamentsgebäude umgebaut.

Ein architektonischer Blickfang sind vor allem das eindrucksvolle Hauptportal mit seinen Figuren im Giebeldreieck, die imposante Eingangshalle sowie die Kuppelgewölbe mit den „Drei Grazien“ in der Wandelhalle. Im hellen Plenarsaal beeindruckt zudem das durch die Glasdecke einfallende Tageslicht, das den Raum ungewöhnlich hoch erscheinen lässt. Für interessierte Besucher werden unter der Woche mehrmals am Tag Gruppenführungen durch das historische Gebäude angeboten, bei denen Aufgaben, Funktion Arbeitsweise und Zusammensetzung des Bundesrates erläutert werden.

Bundesrat in Berlin
Das Bundesratsgebäude Getty Images, Foto: AndreasWeber