Direkt zum Inhalt
Bodenskulptur „Stufen“ von Micha Ullmann 2009
"Stufen" von Micha Ullmann in St. Matthäus Stiftung St. Matthäus

Bodenskulptur „Stufen“

Mahnmal von Micha Ullman in der St. Matthäus-Kirche

Mit der unterirdischen Bodenskulptur „Stufen“, die dauerhaft im Boden der St. Matthäus-Kirche eingesenkt ist, erhält das Kulturforum ein neues symbolisches Kunstwerk.

Die Skulptur ist aus weiß lackiertem Metallblech gebaut. Sieben Stufen führen in die Tiefe zu einem Innenraum, der mit rotem israelischen Sand gefüllt ist. Die unterschiedlichen Rotstufen des farbigen Sandes reichen von dunkel-rotbraun bis zu hellem rotbraun und greifen ineinander. Die Skulptur „Stufen“ ist mit einer begehbaren Glasplatte abgedeckt, die den Raum umgekehrt reflektiert. In ihr können durch das Fenster auch Wolkenbewegungen erkannt werden. Durch die Spiegelung wirkt die Treppe als führe sie in die Kirche hinein. Der Betrachter wird wie bei Ullmans der Bücherverbrennung am Bebelplatz gedenkenden Skulptur unverzüglich zum Teil des Kunstwerks, in dem er seine Beobachtungen selbst lanciert. Die St. Matthäus-Kirche als christlicher Sakralraum wurde bewusst als Symbol der Versöhnung zwischen Christen und Juden ausgewählt.

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 – 18:00
Mittwoch 11:00 – 18:00
Donnerstag 11:00 – 18:00
Freitag 11:00 – 18:00
Samstag 11:00 – 18:00
Sonntag 11:00 – 18:00
Öffnungszeiten (Zusatzinfos)
Di-So 12.00-18-00