Direkt zum Inhalt

visitBerlin Netiquette

Regeln für die digitale Höflichkeit im Internet

Wir freuen uns auf einen konstruktiven und sachlichen Austausch auf den Social-Media-Kanälen der Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin). Ihr habt Tipps was man unbedingt in Berlin erlebt, gemacht oder gesehen haben muss? Lasst die Community daran teilhaben!

Dabei bitten wir euch jedoch um die Einhaltung einiger Grundsätze:

Was ihr wissen müsst

Es handelt sich bei unseren Social-Media-Kanälen um einen Ort zum Austausch über Themen mit einem unmittelbaren Bezug zum Thema Berlin. Alle anderen Themen haben hier keinen Platz.
Seid nett zueinander! Wir bitten euch um einen respektvollen und freundlichen Umgangston. Jeder hat – im gesetzlichen Rahmen – das Recht auf seine freie Meinungsäußerung. Meinungen müssen als solche erkennbar sein und mit Argumenten begründet werden. Lasst euch nicht auf Provokationen ein. Zynismus, Ironie und Sarkasmus sind geschrieben schwer zu erkennen. Nutzt diese Stilmittel daher mit Bedacht.
Damit sich alle Nutzer:innen an dem Austausch beteiligen können, kommentiert und bewertet bitte in den Sprachen Deutsch oder Englisch.

Was nicht erlaubt ist

Nicht erlaub ist das Verfassen von Beiträgen/Kommentaren auf unseren Social-Media-Kanälen mit den folgenden Inhalten:

  • Hassrede, insbesondere Beleidigungen, Entwürdigungen, Diskriminierungen, Diffamierungen, Verleumdungen und Verunglimpfungen aller Art
  • Drohungen und jegliche Aufforderungen zu Gewalt und Gewaltverherrlichung
  • Rechtsradikales Gedankengut, Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornographie, Obszönitäten und sonstige jugendgefährdende Inhalte
  • Wahl- und Parteienwerbung
  • Missbrauch der Kommentarfunktion für werbliche Zwecke oder andere kommerzielle Inhalte
  • Verfassen von Beiträgen unter fremdem Namen
  • Verletzungen von Rechten Dritter, z.B. durch Veröffentlichung von Fotos von Personen, die nicht explizit der Veröffentlichung zugestimmt haben oder ohne die Erlaubnis des Fotografen sowie fehlende Quellenabgaben bei Fotos oder Zitaten
  • Aufrufe zu Kampagnen, Demonstrationen, Kundgebungen oder Spenden
  • Themenfremde Kommentare und Diskussionen
  • Links zu externen Webseiten ohne Bezug zum Thema
  • Werbung für Angebote Dritter
  • Veröffentlichung privater und personenbezogener Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten, Adressen oder Telefonnummern)
  • Spamming, Trolling und Bashing

Wir behalten uns das Recht vor, Kommentare/Beiträge zu löschen, wenn sie eindeutig gegen die o.g. Regeln verstoßen und Personen, die wiederholt gegen diese Netiquette verstoßen, von einzelnen oder allen unserer Social-Media-Kanäle zu blockieren. Strafrechtlich relevante Kommentare/Beiträge können zur Anzeige gebracht werden. Jede:r Nutzer:in ist für die eigens publizierten Kommentare/Beiträge selbst verantwortlich. Die Berlin Tourismus & Kongress GmbH übernimmt dafür keine Haftung.
Wir behalten uns das Recht vor, diese Netiquette jederzeit nach eigenem Ermessen anzupassen.

Danke für euer Verständnis und bis bald in Berlin!
Euer visitBerlin Social Media Team