Direkt zum Inhalt
Jazz Band auf der Bühne
Jazz Band Getty Images, Foto: Westend 61

Musik in Neukölln

Gute Musik an jeder Ecke

Schon vor über hundert Jahren hieß es „in Rixdorf is Musike.“ Heutzutage kann man im gesamten Bezirk an vielen Ecken richtig gute Musik erleben.

Besuchen Sie die Neuköllner Oper auf der Karl-Marx-Straße: Das vierte Opernhaus der Stadt zeigt moderne und oftmals auch erfrischend ungewöhnliche Inszenierungen. Pro Jahr gehen hier acht bis zehn Uraufführungen an den Start. 

Ein traditionelles Haus befindet sich gleich um die Ecke: Der Heimathafen Neukölln wurde 1875 als Wirtshaus mit Ballsaal eröffnet. Heute werden hier vom Team des Heimathafens besondere Acts präsentiert. Das vielfältige Programm umfasst vor allem Musik – ob Konzerte bekannter Bands oder die TalentShow Fujiama NightClub.  Dazu wird Varieté und Comedy geboten.
 
Das Hotel Estrel in der Sonnenallee bietet mit „Stars in Concert“ eine ganz besondere hauseigene Show: Ob Madonna oder Tina Turner oder Elvis Presley – hier können Sie die ganz großen Weltstars erleben. Auf der Bühne stehen erstklassige Doubles, die für einen unvergesslichen Abend sorgen.  

Im Süden Neuköllns erleben Sie auf Schloss & Gutshof Britz ein spezielles, breit gefächertes Musikangebot. Zur Verfügung stehen drei Konzertbühnen: Kulturstall, Freilichtbühne und Gutshaus. Das ganze Jahr über finden hier die unterschiedlichsten Musikveranstaltungen statt: 
„Handgemachte Musik“ hören Sie beim Neuköllner Country & Folk, Jazzfans kommen auf dem Jazzfestival auf ihre Kosten. Und auf dem Sommeroper Festival werden selten gespielte oder verschollen geglaubte Opern aufgeführt. 

Schloss und Gutshof Britz
visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Jährlich feiert der ganze Bezirk dann am 20. Juni und am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, ein in ganz Berlin und über die Grenzen hinaus bekanntes Festival: die  Fête de la Musique. Jede Menge Bühnen und etliche Künstler:innen verwandeln Neukölln für zwei Tage zum Stage einer einzigen große Open-Air-Party.