Direkt zum Inhalt
Neuköllner Oper
Neuköllner Oper Berlin © Caterina Rancho

Neuköllner Oper

Offenes Musiktheater

Kultur hautnah – und das auch international – ist in der Neuköllner Oper Programm. Hier gab es das erste Deutsch-Türkische Musiktheater Deutschlands. Ganz anders als „gewöhnliche“ Opernhäuser.

Tickets

Schaut man auf das Gründungsdatum, könnte man die Neuköllner Oper noch als Jungbrunnen unserer Zeitgeschichte bezeichnen. 1977 entstanden, hat sich das Opernhaus inzwischen einen angesehenen Ruf erarbeitet.

Damals wurde zunächst in Kirchen und Fabriketagen geprobt, bevor 1988 ein alter Ballsaal in einem ehemaligen Gesellschaftshaus von Rixdorf an der belebten Karl-Marx-Straße in Neukölln das Zuhause der Neuköllner Oper wurde.

Seitdem wird von der Barockoper zum Musical und von der Operette zum experimentellen Musiktheater ein großes Repertoire auf die Bühne gebracht und zeitgemäß inszeniert.

Musiktheater in Neukölln

Das offene Musiktheater macht national und international auf sich aufmerksam: Stolz kann es sich als Begründer des ersten Deutsch-Türkischen Musiktheaters bundesweit bezeichnen. Zahlreiche Projekte, Koproduktionen und Festivals stemmte die Institution bereits.

Das Privattheater wird über den Berliner Senat gefördert und erhält projektweise Zuschüsse. Unter anderem vom Hauptstadtkulturfond, der GASAG oder der Kulturstiftung.

Das Programm in der Neuköllner Oper

Die Neuköllner Oper setzte sich zum Ziel, Spiel mit ernsthafter Unterhaltung und gutem Humor zu verbinden. Somit werden neue Stücke geschaffen und mit alten Werten kombiniert.

Die „NO“ ist eine zeitgenössische, experimentierfreudige Einrichtung. Von neuen Formen des Musiktheaters bis hin zu Musicals und Operetten werden Sie hier immer wieder Neuheiten und Überraschungen erleben: crossover-Produktionen, Musiktheater für Familien, Musical-Uraufführungen und mehr.

In nur 36 Jahren hat die Neuköllner Oper 160 Uraufführungen gefeiert – das macht sie zum produktivsten Musiktheater in Europa.

Nachwuchsförderung in der Neuköllner Oper

Durch Koproduktionen mit dem Studiengang Musical/Show der Universität der Künste Berlin werden an der Neuköllner Oper neue Stücke entwickelt. So können sich die jungen Akteure an das Bühnen- und Theaterleben gewöhnen. Das Projekt ermöglicht den Studenten, die Entstehung eines Theaterstücks mit allen Herausforderungen zu erleben. Mit diesen wertvollen Erfahrungen können die jungen Schauspieler dann in ihr Künstler-Dasein starten.

Tickets buchen

Hier finden Sie weitere Informationen