Direkt zum Inhalt
Körnerpark
Körner Park in Neukölln © Bezirksamt Neukölln

Internationale Kultur, Kunst und Kulinarisches

Ein Streifzug durch Neukölln

Starten Sie Ihren Streifzug durch Neukölln mit einem amerikanischen Frühstück im Cabslam: Kalifornischer Brunch steht hier auf der Karte und das täglich von 10 Uhr bis Mitternacht. Lassen Sie es sich gut gehen bei vegetarischen und veganen Speisen, aber natürlich auch beim klassischen, amerikanischen Burger.

Danach erkunden Sie Neuköllns religiöse Vielfalt – in einem Hindu Tempel und einer Moschee. Im multikulturellen Neukölln gibt es inzwischen den Sri Mayurapathy Murugan Hindu Tempel. Er ist rot-weiß gestreift und ganz oben erheben sich zwei fünf und sieben Meter hohe Türme. Verziert ist er mit unzähligen bunten Gottheiten. Im Innenraum lachen Ihnen farbenfrohe Götter von der Decke entgegen, denen mit acht Altären gehuldigt wird. Der farbenprächtige Tempel ist nicht nur ein Ort für Gläubige. Alle Neugierigen und Interessierten sind herzlich willkommen. Es gibt nur wenige Bedingungen: Auf das Gelände dürfen weder Alkohol und Zigaretten, noch Fleisch mitgebracht werden. Und im Tempel müssen Sie sich die Schuhe ausziehen. Natürlich ist am Sonntag die Flötenmusik live.

Weiter geht es zu einer der bekanntesten Berliner Moscheen mit ihrem Kultur- und Gemeindezentrum. Wer sich für die muslimische Kultur und Religion interessiert, schließt sich einer der Führungen durch die Sehitlik-Moschee an, die auf verschiedene Altersstufen abgestimmt sind. Oder besuchen Sie eine der Veranstaltungen. Allen voran steht das Ziel, das muslimische Leben in Berlin vorzustellen und ein gegenseitiges Kennenlernen zu erleichtern.

Den Nachmittag verbringen Sie am besten auf dem Wochenmarkt Die Dicke Linda, wo Sie regional einkaufen können. Der Markt findet jeden Samstag statt. Hier werden Ihnen Honig aus eigener Manufaktur, Fische aus Brandenburger Seen und Wild aus dem Wald angeboten. Und natürlich gibt es viele Stände mit Bio-Obst und -Gemüse. Wenn Sie sofort Hunger verspüren, können Sie aus einem internationalen Angebot wählen: Foccacia, Tortillas, Crêpes oder koreanischen Bibimbap werden für Sie ganz frisch zubereitet. Nicht weit entfernt liegt die Sonnenallee, die voller arabischer Läden ist und wo Sie leckeres, arabisches Essen bekommen.

Statten Sie am Abend dem Heimathafen Neukölln einen Besuch ab. Seit einigen Jahren gibt er dem vielschichtigen Neukölln eine Stimme – mit einem Programm aus Schauspiel, Musiktheater und Konzerten. Schauen Sie vorbei bei Lesungen und neuen Show-Formaten. Der Theatersaal hat sein eigenes besonders Flair. Stimmen Sie sich auf einen Abend mit einem Crossover an Stilen, Genres und Kulturen ein. Es erwartet Sie Volkstheater mit Anspruch.

Mehr über Berlins Kieze verrät Ihnen unserer Berlin-App Going Local.