Direkt zum Inhalt
Top-Veranstaltung

Pop-Kultur ist ein internationales Festival mit zahlreichen Live-Konzerten, die an drei Abenden auf den Bühnen des KulturBrauerei-Areals stattfinden. Neben den Auftritten unterschiedlichster Musiker:innen bilden  Ausstellungen, Installationen, Talks und Filme das Herzstück von Pop-Kultur. Das im Jahr 2015 ins Leben gerufene Festival findet in 2023 voraussichtlich erneut vollumfänglich live auf dem Gelände der Kulturbrauerei statt.

Club/ Musikbühne Beleuchtung
Club/ Musikbühne Beleuchtung © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Neben vielen Live-Konzerten, werden 15 Commissioned Works (Auftragswerke) als Welturaufführungen präsentiert. Mit der Çaystube wird es einen Begegnungsort und safer space mit eigener Bühne geben.

Neben Nachwuchs- und dem Goethe-Talents-Programm sowie Residenzprogrammen gehören zudem Talks, Lesungen und Filme zum Angebot. Denn wie Popkultur ohne Diskurs im Stillstand verharren würde, so könnte sich Pop-Kultur als Festival ohne ihn nicht weiterentwickeln. 

Das Festival legt Wert auf Internationalität und die größtmögliche Diversität der im Programm repräsentierten Perspektiven und bietet Popkultur somit einen diskursiven Raum, in dem diese reflektiert, kontextualisiert und gefeiert wird.

  • Veranstalter: Musicboard Berlin
#pklive

Zusätzliche Informationen

Informationen zur Barrierefreiheit

Der Großteil unserer Venues ist gut bis sehr gut für Rollstuhlnutzer*innen zugänglich, es sind ausreichend rollstuhlgerechte WCs verfügbar. Bitte wenden Sie sich am »Treffpunkt« an uns, wenn Sie unsere Unterstützung benötigen.
Bei Unklarheiten können Sie sich auch gerne vorab bei uns über die Gegebenheiten informieren unter inklusion@pop-kultur.berlin.

Inhaber*innen des Schwerbehindertenausweis B erhalten auf Wunsch ein Zusatzticket für ihre Begleitung.