Direkt zum Inhalt

Eine Performance von K.I.E.Z. ToGo in Kooperation mit dem Museum Lichtenberg

Das „MUSEUM der wandernden Erinnerung“ präsentiert eine spektakuläre Schau alltäglicher Objekte und ihrer ungewöhnlichen Geschichten. 

KEY VISUAL DraussenStadt
KEY VISUAL DraussenStadt © DraussenStadt, KULTURPROJEKTE BERLIN

Gelernte Spurensammlerinnen haben sie aus Wohnungen und Kellern gelockt, von Straßenecken gerettet oder aus Museumsdepots befreit.

Das illustre Sammelsurium ist ihr Treibstoff für Zeitreisen durch die Geschichte von Lichtenberg. Sie laden Menschen jeden Alters dazu ein, per Glücksradschwung den Weg der Fundstücke durch Raum und Zeit zu bestaunen.

Das „MUSEUM der wandernden Erinnerung“ bietet ab sofort unter post@kieztogo.de oder spontan vor Ort an, eigene Gegenstände mitsamt ihrer Geschichte als Leihgabe in die Sammlung aufnehmen zu lassen.

Von und mit: Inka Arlt und Christiane Wiegand

Ausstattung: María Reyes Pérez Fernández

Dramaturgische Beratung: Yvonne Johna

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Rahmen der Initiative DRAUSSENSTADT.
Zusätzliche Informationen
Treffpunkt: Tuchollaplatz, 10317 Berlin
Termine
Datum
Tuchollaplatz
Datum
Tuchollaplatz
Datum
Tuchollaplatz