Direkt zum Inhalt

LIVE

18 Monate haben die drei Mitglieder von Mammal Hands an ihrem dritten Album »Shadow Work« gearbeitet. Das Trio aus der englischen Stadt Norwich integriert verschiedene Einflüsse in seine Kompositionen: Spiritueller Jazz im Geiste John Coltranes findet sich ebenso wie indische Musik, Folk und Klassik.

MAMMAL HANDS
MAMMAL HANDS © Alex Kozobolis

Aus dieser Mixtur entsteht ein ganz eigener, origineller Sound, den Saxofonist Jordan Smart, Pianist Nick Smart und Schlagzeuger Jesse Barrett kreieren. Viele der Kompositionen haben sich aus ausgiebigen Improvisationssessions entwickelt, jeder der drei Musiker ist in den folgenden Schreibprozess integriert gewesen.

MAMMAL HANDS

In Großbritannien haben Mammal Hands bereits einen erstklassigen Ruf als Liveband. Dabei setzt das Trio mehr auf energetisches Zusammenspiel als auf solistische Einzelleistungen der Mitglieder. Auch die Erfahrungen der Tourneen sind in die Studioarbeit eingeflossen. Mammal Hands gelingt es, die Energie ihrer Auftritte mit ins Studio hinüber zu nehmen.
»Shadow Work« – das ist erstklassiger Jazz aus dem 21. Jahrhundert.

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Keyboards: Nick Smart

Drums: Jesse Barrett

Saxophon: Jordan Smart
Termine
Datum
Heimathafen Neukölln