Direkt zum Inhalt

mit Pablo Ferrández

Im März 2021 veröffentlichte der spanische Cellist sein Debütalbum bei SONY Classical, "Reflections", das von der Kritik hoch gelobt und mit dem Opus Klassik Award 2021 ausgezeichnet wurde. Im Herbst 2022 veröffentlichte Ferrández sein zweites Album, mit dem Doppelkonzert von Brahms mit Anne-Sophie Mutter und der Tschechischen Philharmonie unter Manfred Honeck sowie das Klaviertrio von Clara Schumann mit Anne-Sophie Mutter und Lambert Orkis.

Pablo Ferrández
Pablo Ferrández IGOR STUDIO

Aufgeführte Werke:

  • Dmitri Schostakowitsch - Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 126
  • Pause
  • Richard Strauss - „Ein Heldenleben“ - Tondichtung für großes Orchester op. 40
Mitwirkende:

  • KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN
  • ANDRIS POGA Dirigent
  • PABLO FERRANDEZ Violoncello

Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Konzerthausorchester Berlin
Andris Poga (Dirigent)
Pablo Ferrandez (Violoncello)
Termine
Datum
Konzerthaus Berlin - Großer Saal
Datum
Konzerthaus Berlin - Großer Saal