Direkt zum Inhalt

Gods and Dogs / Angels' Atlas

Die Konfrontation des Einzelnen mit der Realität und seine Versuche, Schwierigkeiten zu meistern oder zu vermeiden, sind eines der Schlüsselthemen in Jiří Kyliáns Werk.


Gods and Dogs (2008) untersucht diesen Denkprozess, indem es über die Art und Weise, wie Menschen sich kleiden und die zugrundeliegenden Motive nachdenkt, die sie dazu veranlassen, ein Kleidungsstück einem anderen vorzuziehen.

«Wir verbringen unser ganzes Leben damit, Kleidung wie Masken zu tragen und sie je nach den Umständen und der Art und Weise, wie andere uns sehen, zu wechseln und zu verändern.»
Jiří Kylián teilt die Faszination, die er für das Verhalten des Einzelnen spürt, tänzerisch mit, indem er den menschlichen Versuch inszeniert, seinen Platz in einer Gesellschaft zu finden, die nur sehr verschwommen zu beschreiben ist.

Die kanadische Tänzerin Crystal Pite war Mitglied des Ballet British Columbia und des Ballett Frankfurt unter der Leitung von William Forsythe. Als Choreographin debütierte sie 1990 und kreierte seitdem mehr als fünfzig Stücke unter anderem für das Ballet de l’Opéra de Paris, das Royal Ballet, das Nederlands Dans Theater, das Cullberg Ballet und das Ballett Frankfurt. Für ihre berauschenden und eigenwilligen Arbeiten wurde Crystal Pite mit einer Vielzahl von internationalen Preisen ausgezeichnet. 

Angels’ Atlas schuf Crystal Pite 2020 für das National Ballet of Canada. Das Ballett entfaltet sich vor einer sich ständig verändernden Lichtinstallation, einer weiten, unerkennbaren Landschaft aus Licht und Materie. Vor diesem phantastisch anmutenden Hintergrund werden die tanzenden Körper zum Zeichen menschlicher Vergänglichkeit und Vitalität zugleich.
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Jiří Kylián (Choreographie)
Dirk Haubrich (Musik)
Jiří Kylián (Musik)
Ludwig van Beethoven (Musik)
Kees Tjebbes (Licht)
Daniel Bisig (Computergesteuerte Projektion)
Tatsuo Unemi (Computergesteuerte Projektion)
Dag Johan Haugerud (Videoprojektion)
Cecilie Semec (Videoprojektion)
Joke Visser (Kostüme)
Jiří Kylián (Bühne)
Crystal Pite (Choreographie)
Owen Belton (Musik)
Peter I. Tschaikowsky (Zusätzliche Musik)
Morten Lauridsen (Zusätzliche Musik)
Jay Gower Taylor (Reflective Light Backdrop Concept)
Jay Gower Taylor (Reflective Light Backdrop Design)
Tom Visser (Reflective Light Backdrop Design)
Jay Gower Taylor (Bühne)
Tom Visser (Licht)
Nancy Bryant (Kostüme)
Termine
Juni 2025
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30