Direkt zum Inhalt
Top-Veranstaltung

Konzerte, Installationen, Performance, Familienprogramm, Diskurs uvm.

Über sechs Wochen lädt die Veranstaltungsreihe immer freitags und samstags alle Berliner*innen, Kunst- und Musikinteressierte zu einem Besuch in den Innenhof ein. Ein Bühnenprogramm mit Schwerpunkt Popmusik zeigt jeden Freitag- und Samstagabend Konzertauftritte aus der vielseitigen Szene der Stadt sowie Gespräche, Performances und Videokunst. Immer samstags tagsüber präsentiert ein künstlerisches Familien- und Jugendprogramm Radio zum Mitmachen und Geschichten zum Zuhören. Dazu gibt es eine bunte Pop-Up-Architektur, eine multimediale Installation rund um die Kolonialgeschichte der Kartoffel und ein kulinarisches Angebot.

Key Visual Durchlüften - Sommer im Hof
Key Visual Durchlüften - Sommer im Hof © Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss; Getty Images / Jose A. Bernat

Mit Spreebalkon, Humboldt-Terrassen und Schlüterhof eröffnet das Humboldt Forum einen neuen Stadtraum, der als Treffpunkt und Bühne allen Berliner*innen und Gästen offensteht.

Das Programm Durchlüften – Open Air im Schlüterhof verwandelt den zentralen Schlüterhof darüber hinaus in einen open space:
Beiträge von Berliner Künstler*innen aus der Pop- und Kunstavantgarde treffen auf Community-Projekte und künstlerische Aktionen für die ganze Familie auf ein interdisziplinäres Musikprogramm.

Durchlüften – Open Air im Schlüterhof bietet somit im ersten Sommer des Humboldt Forums Stadtbewohner*innen, Kulturfans, Kritiker*innen des Hauses, den vielen beteiligten Künstler*innen und anderen Gästen einen gemeinsamen, offen Ort des Austauschs. Seien Sie willkommen!


PROGRAMM

  • INSTALLATIONEN IM HOF
  • BÜHNENPROGRAMM FREITAGS UND SAMSTAGS, 19-23.00 Uhr
  • FAMILIENPROGRAMM SAMSTAGS, 11-17:00 Uhr

INSTALLATIONEN IM HOF


Begehbare Inseln verwandeln den Schlüterhof im Sommer in eine bunte Landschaft. Die Pop-Up-Architektur der italienischen Gruppe Parasite 2.0 lädt nicht nur zum Entspannen und Austausch ein, sie wird auch zur interaktiven Bühne für die künstlerischen Beiträge. Die kulissenhaften Holzelemente stehen für die ständige Weiterentwicklung des Humboldt Forums. Gerade an diesem zentralen, öffentlichen Ort inmitten des Forums und inmitten der Stadt, wollen sie symbolisch der Stadtgesellschaft die Möglichkeit zeigen, diesen Prozess mitzugestalten.

07.08.–11.09.2021 durchgehend zu den Öffnungszeiten und nach den Hygieneregeln des Schlüterhofes geöffnet.



Ein Kunst-Kiosk, eine Videoinstallation und Kartoffeln, die im Schlüterhof wachsen: Mit Culo de Papa verwebt die Berliner Künstlerin Anne Duk Hee Jordan die koloniale Geschichte Preußens mit persönlichen Erfahrungen und nimmt die Kartoffel zum Anlass, über Identitäten nachzudenken. Sie zeigt anhand der Kartoffelpflanze demografische, ökologische und koloniale Prozesse auf und thematisiert sie über Bilder der Einverleibung und Entkörperung. Holen Sie sich am Kiosk Ihre ganz persönliche Kartoffel-Erinnerung ab!

07.08.–11.09.2021, immer freitags und samstags, 14:00–20:00 Uhr.



BÜHNENPROGRAMM FREITAGS UND SAMSTAGS, 19-23.00 Uhr

Ein wechselndes Programm aus Konzerten, DJ Sets, Gesprächen, Videokunst und Performances stellt Künstler*innen in den Mittelpunkt, die mit ihrer Arbeit ein Statement setzen für Vielstimmigkeit in Kultur, Geschichte und Identität, unabhängig von musikalischen Genres oder Herkunftsländern. Gemeinsam schaffen sie eine transkulturelle, kulturübergreifende Bühne, die im Schlüterhof zum Treffpunk für eine lokale und globale Gemeinschaft wird und das Publikum einlädt, die individuellen Talente zu feiern.

Die Berliner Musikkuratorin Melissa Perales hat mit dem Bühnenprogramm eine diverse Gemeinschaft von Musiker*innen, Künstler*innen, Performer*innen, Denker*innen und Aktivist*innen in den Schlüterhof eingeladen:
„Das Publikum ist eingeladen, uns auf einer Reise zu begleiten: Über einen Zeitraum von sechs Wochen wird das Programm viele unterschiedliche Talenten zusammenbringen, die durch ihre Musik und ihre Worte Raum für einen kritischen Dialog beanspruchen, die ihre individuellen Geschichten hervorbringen, schwierige Fragen stellen und ihren Vorfahren eine Stimme geben. Unsere Hoffnung ist, dass dieser Anstoß über den Sommer hinaus in Diskussionen innerhalb der Räume des Humboldt Forums weitergeführt wird."

Mit musikalischen und künstlerischen Darbietungen von:
aJan | Aly Keïta | Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek | AWA  (African Women Arise) | Babylon Orchestra feat. Hani Mojtahedy | Blick Bassy | Disco Vumbi | dumama + kechou feat. OOTE |  El Khat | GOTOPO | Jaqee Nakiri  | Julianknxx | Jumoke Adeyanju | May the Muse | Mariama | Mehmet Aslan | Nahum | Natalie Greffel | Okhiogbe Omonblanks Omonhinmin | Perera Elsewhere |  RENU | Shannon Sea with Aaron Reeder | Stella Chiweshe ++ many more.




  • 19:00 DJ Set: Juba
  • 19:30 Diskurs: Eröffnungsgespräch mit Melissa Perales, Hartmut Dorgerloh, Amel Ouaissa, Jan Linders (Moderation)21:00 Konzert: Stella Chiweshe
  • 22:00 Konzert: AWA (African Women Arise)


  • 19:00 DJ Set: Jide Tom Akinleminu
  • 20:00 Poetry: Arielle Cottingham
  • 20:45 Konzert: GOTOPO
  • 22:00 Konzert: Blick Bassy



  • 19:00 DJ Set: Jide Tom Akinleminu
  • 20:00 Diskurs: Kultur Dekolonisieren #1 mit Nahum, Amanda Piña, GOTOPO (Moderation)
  • 21:00 Konzert: RENU
  • 22:00 Konzert: Natalie Greffel



  • 19:00 DJ Set: DJ Pam Bam
  • 20:00 Diskurs: Kultur Dekolonisieren #2 mit Maque Pereyra, Zheng Bo, GOTOPO (Moderation)
  • 21:00 Konzert: May the Muse
  • 22:00 Konzert: Shannon Sea mit Aaron Reeder



  • 19:00 DJ Set: Okhiogbe Omonblanks Omonhinmin
  • 20:00 Poetry: Jumoke Adeyanju
  • 20:30 Diskurs: Kann das Humboldt Forum (s)eine Rolle spielen? mit u.a. Jide Tom Akinleminu, Maureen Mutheu, Lemohang Jeremiah Mosese, Okhiogbe Omonblanks Omonhinmin (Moderation)
  • 22:00 Konzert: Mariama



  • 19:00 DJ Set: Jumoke Adeyanju
  • 20:15 Diskurs & Film: The Benin massacre and expedition of 1897 von Okhiogbe Omonblanks Omonhinmin
  • 22:00 Konzert: Jaqee Nakiri



  • 19:00 DJ Set: DJ Fett
  • 20:00 Konzert: Celina Bostic
  • 21:00 Konzert: Mehmet Aslan2
  • 2:00 Konzert: Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek



  • 19:00 DJ Set: Juba + Puma Kossi (tbc)
  • 20:00 Performance: dumama + kechou
  • 22:00 Konzert: Sonic In(ter)vention mit Out Of Time Embassy (OOTE)


  • 19:00 DJ Set: Alai K
  • 20:00 Performance: Nahum
  • 21:00 Poetry & Performance: Julianknxx
  • 22:00 Konzert: Disco Vumbi



  • 19:00 Dj Set: Dj Maque Tumai
  • 20:00 Poetry: Caxxianne
  • 20:45 Konzert: Aly Keïta
  • 22:00 Konzert: Babylon Orchestra feat. Hani Mojtahedy



  • 19:00 DJ Set: DJ Fetewe
  • 20:00 Poetry: Allia (A.E.) Sadeghipour
  • 21:00 Konzert: aJan
  • 22:00 Konzert: El Khat



  • 19:00 DJ Set Kayseven (tbc)
  • 20:00 Konzert: Tyson (tbc)
  • 21:00 Konzert & Videokunst: Perera Elsewhereab
  • 22:00 Videokunst:  Interlinked von Sucuk & Bratwurst (im Rahmen von Festival of Lights)

Eintritt frei. Aufgrund begrenzter Sitzplätze und aktuell geltender Hygieneschutzmaßnahmen buchen Sie Ihr kostenfreies Ticket bitte vorab – der Webshop wird Mitte Juli freigeschaltet. Restkarten sind ggf. an der Abendkasse erhältlich.
Einlass ab: 19:00 Uhr


FAMILIENPROGRAMM SAMSTAGS, 11-17:00 Uhr




In die Produktion von Podcasts reinschnuppern und bei Rap-Freestyle-Jams die Hip-Hop-Subkultur entdecken: das können Jugendliche ab 10 Jahren in einer offenen Radio-Werkstatt, spontan und ganz ohne Vorkenntnisse. Im Schlüterhof entsteht eine mobile „Rap & Podcast-Radio Speech Corner“, initiiert durch den Radiomoderator und Künstler Giò Di Sera. Er bringt Künstler*innen, Freund*innen und die Street Kultur des Kreuzberger Vereins StreetUniverCity e.V. mit in den Schlüterhof. Die entstehenden Sendungen werden in einer Hörstation im Schlüterhof und im Anschluss auf multicult.fm ausgestrahlt.

Ab 10 Jahren, 07.08.–11.09.2021 immer samstags, 12:30–13:30 und 16:00–17:00Eintritt frei. Ohne Anmeldung. Aufgrund aktuell geltender Hygieneschutzmaßnahmen begrenzte Platzkapazitäten.




Richtig lebendig werden Geschichten erst durch die Menschen, die sie erzählen: Sie handeln von Steinen und Steinsuppen, von Palästen und Baumhäusern, von Alexander und Wilhelm von Humboldt und von vielem mehr. Jeden Samstag wird eine andere Geschichte erzählt, in Deutsch und einer weiteren Sprache. Türkisch, Spanisch, Schwäbisch, Italienisch, Arabisch, Gebärdensprache, Norwegisch, und Deutsch. Geschichten zu erzählen funktioniert in allen Sprachen und sogar, wenn zwei Erzähler*innen zwei unterschiedliche Sprachen sprechen. In Tandems werden zwei Sprachen zu einer Erzählung und egal ob man nur eine Sprache spricht, die andere vielleicht nur schon mal gehört hat, oder ob man beide Sprachen versteht – die Geschichte wird für alle lebendig!

Ab 4 Jahren, 07.08.–11.09.2021 immer samstags, 11:00–11:30 und 14:30–15:00Eintritt frei. Ohne Anmeldung. Aufgrund aktuell geltender Hygieneschutzmaßnahmen begrenzte Platzkapazitäten.

Arabisch, Deutsch, Deutsche Gebärdensprache, Englisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch



Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof
Datum
Humboldt Forum: Schlüterhof