Direkt zum Inhalt

Deaf Havana präsentieren auf ihrer aktuellen Tour ihr neues Album „The Present Is A Foreign Land“  (Juli 2022). Der Titel ist gut gewählt, denn was die Fans und die Band selbst von dem kommenden Werk erwarten, ist noch nicht final geklärt. Eigentlich ist es sowieso ein totaler Neubeginn für die Band. Denn sie stand kurz vor der Auflösung. Dazu wird es ein neues Album geben, von dem noch niemand so richtig weiß, wie es sich anhören wird. Bislang sind zwei lediglich Tracks veröffentlicht: Der eine ist eine elektronisch verzierte retrospektive Romanze, der andere ein deutlich krachigeres Rock-Stück.

DEAF HAVANA
DEAF HAVANA © Jon Stone

Iim November 2021 berichteten die beiden Brüder James und Matthew Veck-Gilodi dass die Tour ein Jahr lang auf der Kippe stand: „Early last year we were all ready to head our separate ways and call it quits. We‘d had an incredible journey but like all the best journeys it felt like it was time for it to end.“ Doch durch die Pandemie kamen die beiden Brüder wieder zusammen und begannen, neue Songs zu schreiben, allerdings ohne die anderen Gründungsmitglieder Lee Wilson (Bass) und Tom Ogden (Schlagzeug), die die Band verlassen haben. Wenn man sich überlegt, welche stilistischen Wandlungen Deaf Havana seit der Gründung vor über 15 Jahren durchgemacht haben, lässt sich aus den neuen Songs nur schwer vorhersagen, in welche musikalische Richtung die Geschwister als Duo gehen werden. Von griffiger und überaus gefeierter Alt-Rock-Kapelle am Anfang über fette Smashing-Pumpkins-Riffs und heftigen Hardrock bis hin zu fast poppigen Melodien des letzten Studioalbums „Rituals“ war alles dabei. Die beiden neuen Stücke verbinden allerdings jetzt schon das Beste aus diesen Phasen, den Pop mit dem Riff sozusagen.

Aber sicher können sich die Fans sein, dass Deaf Havana sich für ihre Live-Shows wieder etwas ganz Besonderes ausdenken werden - wie fantastische Visuals - und dass sie auf der Bühne alles geben werden.

Ticket kaufen

Termine
Datum
HOLE 44