Direkt zum Inhalt

Maria Lettberg spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Alexander Skrjabin und anderen

Maria Lettbergs außergewöhnliches Talent wurde schon früh erkannt und gefördert. Nach ihrer Ausbildung an der zentralen lettischen Eliteschule für musikalisch begabte Kinder wechselte sie direkt zum Petersburger Konservatorium. Dort entwickelte sie ihre Pianistenpersönlichkeit weiter und perfektionierte ihre virtuose Technik, was schließlich zu ihrem mit Auszeichnung bestandenen Konzertexamen führte.



Aufgeführte Werke:

  • Johann Sebastian Bach - Chaconne aus der Partita für Violine solo d-Moll BWV 1004, für Klavier bearbeitet von Ferruccio Busoni
  • Johannes Brahms - Drei Intermezzi op. 117
  • Johannes Brahms - Rhapsodie g-Moll op. 79 Nr. 2
  • Pause
  • Jānis Ivanovs - Variationen e-Moll
  • Alexander Skrjabin - Valse op. 38
  • Alexander Skrjabin - Sonate Nr. 10 op. 70
  • Alexander Skrjabin - Zwei Etüden aus op. 8

Zusätzliche Informationen

Bildungsangebote

http://www.konzerthaus.de/de/schule
Teilnehmende Künstler
Maria Lettberg (Klavier)
Termine
Oktober 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31