Direkt zum Inhalt

Auf den Spuren von Verbrechen, Gerichtsfällen und Richtstätten im alten Berlin

Die Kriminaltour zur Abendstunde durch die Altstadt von Berlin zwischen Heilig-Geist-Kapelle, Nikolai- bis Klosterviertel erzählt vor den originalen Schauplätzen von der Rechtsgeschichte und wo sich im alten Berlin die Richtstätten wie der Rabenstein und die Gerichtslaube befunden haben.

Zur letzten Instanz
Zur letzten Instanz © Bärentouren

An diesen wurden für unsere heutige Vorstellung sehr brutale Urteile gefällt und deren Vollstreckung öffentlich vollzogen, wie zum Beispiel die Räderung der Witwe Meyer anno 1837 auf des "Teufels Lustgarten", wie die letzte öffentiche Richtstätte Berlins im Volksmund genannt wurde.

Erfahren Sie auf dem Rundgang von den bekanntesten Kriminalfällen der Stadtgeschichte vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Tauchen Sie bei der spannenden Stadtführung tief zu den schauerlichen Abgründen Berlins in die dunkle Seite der Stadt ein.
Zusätzliche Informationen
Nur mit Anmeldung und Bestätigung, bitte Rückrufnr. angeben;Tel. 030 3478 7407, epost@baerentouren.de
Sondertermine nach Vereinbarung
Termine
Datum
Humboldt-Universität - Heilig-Geist-Kapelle - Berlin
Datum
Humboldt-Universität - Heilig-Geist-Kapelle - Berlin
Datum
Humboldt-Universität - Heilig-Geist-Kapelle - Berlin
Datum
Humboldt-Universität - Heilig-Geist-Kapelle - Berlin
Datum
Humboldt-Universität - Heilig-Geist-Kapelle - Berlin
Datum
Humboldt-Universität - Heilig-Geist-Kapelle - Berlin