Direkt zum Inhalt

Naturführung durch das Stadtbiotop in Wedding

Auf der besonderen Führung durch den einladenden Stadtpark in Wedding werden die mythologischen, naturreligiösen und geomantischen Aspekte von Bäumen und Sträuchern vorgestellt. Die Birke als Baum des Frühlings und der Sinnlichkeit, der Kirschbaum als Symbol der Reinheit und Unschuld, die Linde als Baum der Liebe, der  Hollunder als Busch der Frau Holle, die immergrüne Tanne als Baum der Weihnacht erfüllen den Wald mit ihrem Geist.

Bäume und ihre Mythologie
Bäume und ihre Mythologie © Bärentouren

In der Mythologie sind aus Esche und Ulme von den Göttern Mann und Frau erschaffen. Der Heilige Bernhard schrieb im Mittelalter: "Du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern." Seit dem Bestseller des Försters Peter Wohlleben "Das geheime Leben der Bäume" haben viele Menschen eine neue Sicht auf den Wald gewonnen.

Lassen Sie sich auf der Naturführung durch das Berliner Stadtbiotop des Humboldthains in andere Sphären entführen. Erkunden Sie dabei auch seine heute mit Pflanzen überwucherten baulichen Fragmente der Geschichte; erleben Sie auf der Wanderung durch den Wald des berühmten Stadtparks von Gustav Meyer von 1875 neue Sichtweisen auf die Natur
Zusätzliche Informationen
Nur mit Anmeldung und Bestätigung, bitte Rückrufnr. angeben;Tel. 030 3478 7407, epost@baerentouren.de
Sondertermine nach Vereinbarung
Termine
Datum
Eingang S-Bahnhof Humboldthain