Direkt zum Inhalt

1922 – 2022! 100 Jahre Zeitlos genial! Eintritt frei für alle Filme [ausser mit Orchester]]

Wir sind heute 100 Jahre schlauer - und traumwandeln wieder über dem gleichen Abgrund. Deshalb der erschreckend frische Blick auf diese „alten“ Filme.

POSTER 13. StummfilmLiveFestival
POSTER 13. StummfilmLiveFestival © Murnau Stiftung, Filmverleih
Ein Gruselkabinett. Ein stummes Orakel. Hereinspaziert!

Nosferatu kommt als Seuche aus dem Osten, mit dem Schiff vom Schwarzen Meer. Um Mitternacht steigt er aus dem Sarg und sucht das kostbare, frische Blut naiver Deutscher.

Tod und Fäulnis können nur durch das freiwillige Opfer einer schönen Frau beendet werden, welche Nosferatu die aufsteigende Sonne vergessen lässt. Untote fürchten das Licht der Aufklärung. Eine Sinfonie des Grauens, begleitet vom Babylon Orchester Berlin.

Um Geld und Macht geht es dem kriminellen Mastermind Dr. Mabuse, einem weiteren Highlight des Festivals.

Hollywood steuert mit Buster Keaton Komödien und optimistischen Heldengeschichten bei (Robin Hood, Timothy’s Quest).

Oder Satiren über die dekadente High-Society: In Foolish Wives versucht Erich von Stroheim als falscher russischer Graf eine reiche Amerikanerin auszunehmen. Wir zeigen die vom Museum of Modern Art digital restaurierte Fassung des Films in Berliner Erstaufführung! 

Aus Frankreich kommt Poetisches (Crainquebille, La Femme de nulle part), aus Skandinavien Radikales (Häxan). Radikal und bahnbrechend für frühen 20er Jahre auch Alla Nazimovas schrille Verfilmung von Oscar Wildes Salomé. Der Film entstand mit einer ausschließlich schwulen Cast & Crew.

Andere Filme beleuchten Historie mit deutlichen Botschaften für die damalige Gegenwart (Die Gezeichneten, Nathan der Weise, Lucrezia Borgia).

Rund zweiunddreißig internationale Produktionen, die 1922 die Menschen in die Kinos lockten und Dramatik, Komik, Innovation und Vielfalt verhießen, versammelt die dreizehnte Ausgabe unseres StummfilmLIVEfestivals 2022.

Begleitet von exzellenten Musikern und bei (außer Orchesterbegleitungen) freiem Eintritt: Willkommen!


13. StummFilmLiveFestival
100 Jahre Stummfilm
01. bis 11. September 2022
1922 - 2022! Zeitlos genial!

Eröffnung am 1.9. 2022 um 19:30
Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens LIVE mit Babylon Orchester Berlin
Leitung: George Morton
Außer Orchester: Eintritt frei für alle Filme!

12 Solo Musiker, 32 Filme, 11 Tage, Ein Orchester

Orgel und Piano:
Anna Vavilkina, Andreas Benz, Florian Reithner, Manuel Rösler, David Schirmer, Jonas Wilfert

Piano:
Günter Buchwald, Ekkehard Wölk, Konstantin Zimmermann

Querflöte:
Constanze Lobodzinski

Gitarre:
Alexey Wagner

Gitarre und Elektronik:
Jochen Zick

Orchester: Babylon Orchester Berlin
Dirigent: George Morton
Kurator: Friedemann Beyer

FREE ADMISSION/EINTRITT FREI für alle Filme [bis auf Stummfilme mit Orchester (Nosferatu mit BABYLON ORCHESTER BERLIN)] / FREE ADMISSION for all films

ACHTUNG: Seien Sie bitte pünktlich! Bereits ausgestellte FREI-Tickets verlieren nach Vorstellungsbeginn ihre Gültigkeit. D.h. Sie haben bei Zuspätkommen keinen Anspruch mehr auf einen Platz im Saal. Wenn es ausverkauft ist, beginnen wir pünktlich bei Vorstellungsbeginn mit einem Nacheinlass, um alle bis dahin noch frei gebliebenen Plätze zu besetzen.

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Babylon