Direkt zum Inhalt
Der große Berliner Weihnachtsmarkt - Wintertraum am Alexa in Berlin
Der große Berliner Weihnachtsmarkt - Wintertraum am Alexa © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Weihnachtsrummel an der Landsberger Allee

Dieser Weihnachtsmarkt in Berlin findet 2020 leider nicht statt

Nervenkitzel statt Besinnlichkeit: Der Weihnachtsrummel an der Landsberger Allee ist großer Spaß für die ganze Familie mit zahlreichen Karussells und Fahrgeschäften. Hier blinken bunte Lichter, Jauchzen und Kreischen erfüllt die Luft, es herrscht eine ausgelassene Stimmung.

Abenteuer und Nervenkitzel auf dem Weihnachtsmarkt: Fahrgeschäfte und Stände für alle Altersklassen versprechen Action und Unterhaltung. Zu den Klassikern gehören Wurf- und Schießbuden, Karussells, Achterbahnen, Spiegelkabinett und Autoscooter. Highlights sind das 80 Meter hohe Kettenkarussell und die riesige Weihnachtspyramide.  Einzigartig ist der „Chaos-Air-Port“ – ein „Fun-House“, ein abwechslungsreicher Hindernissparcours  mit Spiegelkabinett und Rauchkammer, der Ihnen den Boden unter den Füßen wegzieht.   

Entspannen können Sie sich danach im  gemütlichen "Berliner Dorf" mit Sitzecken und Feuerstätten. Und stärken können Sie sich bei den beliebten Weihnachtsmarktklassikern wie Krakauer, Grünkohl und Glühwein. Natürlich finden Sie an den Buden auch süße Leckereien wie gebrannte Mandeln, Liebesäpfel und Zuckerwatte.

Rummel mit langer Tradition

Der Weihnachtsrummel an der Landsberger Allee ist der Nachfolger vom beliebten Wintertraum am Alexa. Er ist der älteste Weihnachtsmarkt mit Rummel in Berlins Osten. Begonnen hat alles schon 1920 am Lustgarten in Mitte, schon damals gab es dort ein Holzkarussell und eine Holzachterbahn. Nach mehreren Stationen am Schlossplatz, auf dem Alexanderplatz, am Planetarium und auf Platz der Vereinten Nationen und am Alexa hat der Markt nun seinen Standort an der Landsberger Allee bezogen.

Highlights auf dem Weihnachtsrummel an der Landsberger Allee

Zurück
Bild entfernt. Bild entfernt. Bild entfernt. Bild entfernt.
Weiter

Bild entfernt.

  • Chaos-Air-Port
  • Berliner Dorf
  • Kettenkarrussel
  • Eigens designte Tasse als Souvenir

Unsere Tipps für Ihren Besuch des Weihnachtsrummels an der Landsberger Allee

Mittwochs ist immer Kinder- und Familientag, an dem die Tickets für die Fahrgeschäfte günstiger sind. Der Weihnachtsmann ist täglich da und nimmt die Wünsche der Kinder an.
Zur Erinnerung an den Weihnachtsspaß gibt es eine eigene Tasse, über deren Design die Fans auf Facebook abstimmen konnten.
Für alle Technikinteressierten lohnt sich ein Besuch im Museum Kesselhaus Herzberge, das über 100 Jahre Industriegeschichte informiert und drei riesige Heizkessel an ihrem originalen Einsatzort ausstellt. Die Medizinhistorische Ausstellung präsentiert die Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Herzberge und des Königin Elisabeth Hospitals.

Das naheliegende  Don Xuan Center  ist Berlins größter Asiamarkt mit einer riesigen Auswahl an Essen, aber auch Kleidung und Massagen und Maniküren in acht Hallen.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

  • Termin (voraussichtlich): 20. November bis EndeDezember 2019
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag  14 - 22 Uhr, Freitag und Samstag  14 - 22:30 Uhr, Sonntag von 12 - 21:30 Uhr.
  • 22. November (Totensonntag) und 24. Dezember (Heiligabend) 2020: geschlossen.
  • Eintritt: frei

Anfahrt

  • Tram M6, 27, M17 Station Landsberger Allee / Rhinstraße
  • Tram M6 Schalkauer Straße

 

Alle Weihnachtsmärkte in Berlin auf einen Blick