Direkt zum Inhalt

Puppentheater Firlefanz

Preußisches Marionettentheater in Berlin Mitte

Unterhaltsame Märchenadaptionen mit liebevoll handgefertigten Puppen und Opern mit Marionetten für Eltern und Kinder zeigt das Puppentheater Firlefanz.

In der Sophienstraße 10 in Berlin Mitte scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Seit nun mehr als 30 Jahren finden Eltern und Kinder hier ein kleines, feines Kiez-Theater mit einer beeindruckenden Bühne und Platz für 30 – 40 Zuschauer.

Herr Firlefanz und seine Puppen

Das Intime Puppentheater Firlefanz für Eltern und Kinder ab 3 bis 4 Jahre wurde 1982 von Harald Preuss gegründet. Der an der Ostberliner Schauspielschule ausgebildete Puppenspieler, der von seinem Publikum liebevoll Herr Firlefanz genannt wird, war zuvor 12 Jahre am Puppentheater Berlin und auch in Dresden zu sehen. Heute bietet er in seinem Puppentheater besondere Puppentheatererlebnisse in Märchenadaptionen mit bekannten Märchenfiguren.

Es war einmal…

Nachmittags werden für die kleinen Gäste Märchen wie Aschenputtel, ein Märchenspiel für Kinder ab 4, Der Froschkönig, eine märchenhafte Liebesgeschichte ab 5 Jahren, Der gestiefelte Kater, ein Abenteuerstück für Kinder ab 4, oder Das tapfere Schneiderlein, ein spannendes Puppenspiel ab 4 Jahren gespielt.

Für Erwachsene und größere Kinder ab 6 Jahren wird Die Zauberflöte, ein Marionettenspiel nach der Oper von Wolfgang  Amadeus Mozart aufgeführt.

Die Puppen, Bühnenbilder und Marionetten werden dabei in liebevoller Handarbeit extra für die einzelnen Stücke von Barbara und Günter Weinhold  in der kleinen Köpenicker Werkstatt angefertigt.

Puppentheater für Jedermann

Regelmäßig lässt Harald Preuss in seinen Vorstellungen für Familien, Schulklassen, Firmen und auf Anfrage zu privaten Anlässen seine Puppen über die Bühne tanzen. Aber nicht nur in Berlin sind die unterhaltsamen Märchen mit den Handpuppen zu bewundern. Harald Preuss war mit seinem mobilen Puppentheater bereits zu Gastspielen in Ungarn, Italien, Österreich und Russland unterwegs. Aber auch in seinem Theater können sich kleine und große Gäste einmal im Monat auf ein Gastspiel freuen. So wird im Mai 2016 Peter und der Wolf, ein musikalisches Märchen nach Sergej Prokofjew, aufgeführt. Die Theaterstücke haben meist eine Spieldauer von jeweils 50 Minuten. Die Spielpläne sind in der Tagespresse und in Programmzeitschriften zu finden.

 

Hier finden Sie weitere Informationen