Direkt zum Inhalt

Naturpark Stechlin Ruppiner Land

Wasser soweit das Auge reicht

Mit mehr als 100 Seen ist das Ruppiner Seenland die seenreichste Landschaft in Brandenburg. Viele von ihnen zählen zu den seltenen Klarwasserseen. Mit einer Tiefe von 96 Metern ist der Große Stechlin der tiefste See Brandenburgs. Baden und Angeln sind in fast jedem See möglich, das Paddeln ist am besten auf den Gewässern der Havel und Rhin. Eine Vielzahl an Radtouren, Wanderwegen und Kanurouten können für Entdeckungstouren genutzt werden und der Laufpark Stechlin hat tolle Trainingsbedingungen für Jogger, Skater, Radfahrer und Nordic Walking Fans.