Direkt zum Inhalt
House of Small Wonder
Innenansicht Café "House of small wonder" © BERmark

House of small wonder

Von New York nach Berlin

Ein bisschen ist ein Besuch des Williamsburg-Cafés „House of small wonder“ mit einer Besichtigung des botanischen Gartens zu vergleichen. Die hohen Glasfenster und die zahlreichen von der Decke hängenden Pflanzen verleihen dem Café einen natürlichen und gleichzeitig urbanen Charme. Die Besitzer haben ihren Laden in New York-Brooklyn in andere Hände gegeben, um nun Berlin mit ihrer amerikanisch inspirierten Küche zu erobern. Das Angebot von Frühstück und Lunch wartet aber auch mit französischen und japanischen Köstlichkeiten auf.