Direkt zum Inhalt
Hans Otto Theater / Neues Theater
Hans Otto Theaters / Neues Theater Hans Otto Theater / Prof. Dieter Leistner

Hans Otto Theater Potsdam

Theater mit Aussicht

In einem coolen Glasbau mit Seeblick zeigt das Hans Otto Theater Potsdam die ganze Welt des Theaters: Große Schauspielkunst in Klassikern, moderne Experimente und Kinder- und Jugendtheater.

Das Hans Otto Theater Potsdam zeigt die ganze Welt des Theaters: Die großen Klassiker der Antike, moderne Stücke und zeitgenössische Dramen und Komödien. Außerdem steht das Haus auch für Musikaufführungen, Gastspiele und Lesungen offen.

Spielstätten

Das 2006 eröffnete Neue Theater am Seeufer ist die Heimat des Ensembles. Der auffallende Bau mit dem schalenförmigen Dach bietet vom Glasfoyer aus einen besonders schönen Blick über den Tiefen See. Neben dem Neuen Theater am Tiefen See bespielt das Hans Otto Theater auch die historische Reithalle. Hier probieren die Künstler neue Ideen aus und experimentieren mit Theaterformen. Auch die Reihe nachtboulevard mit Langen Nächten mit Kunst und Literatur, Neuer Dramatik und Diskurs, Film, Musik und Party läuft in der Neuen Reithalle. Zum Sommerbeginn verwandelt sich außerdem der Gasometer am Neuen Theater in eine Open-Air-Spielstätte für launigen Theaterspaß.

Geschichte des Hans Otto Theaters

Auch wenn das Theater recht neu ist, so geht doch die Theatergeschichte viel weiter zurück. Nach dem Krieg wurde 1946 in Potsdam das Brandenburgische Landestheater gegründet, das zehn Jahre später nach dem Schauspieler Hans Otto benannt wurde. Hans Otto war im Nationalsozialismus als Kommunist und Gewerkschafter gefoltert und ermordet worden. Der geplante Wiederaufbau der Potsdamer Innenstadt und des Theaters verzögerten sich jedoch. Nach der Wende wurde der Rohbau abgerissen, da dort das Potsdamer Stadtschloss mit neuen Sitz des Landtages Brandenburg wieder errichtet wurde. Das Theater zog in einen provisorischen Bau, genannt die die „Blechbüchse“, das es insgesamt vierzehn Jahre bespielte.

Spiel und Spaß für Groß und Klein

Ein besonderer Schwerpunkt im Programm sind Stücke für Kinder und Jugendliche. Jede dritte Inszenierung ist ein Märchenspiel, ein Jugenddrama oder ein auf die Bühne gebrachtes Bilderbuch. Ganz dem Nachwuchs widmet sich auch der Jugendclub HOT mit Workshops und gemeinsamen Theaterbesuchen.

Anfahrt mit Bus und Bahn

Für alle Besucher, die mit dem Bus oder der Bahn gekommen sind, hat das Theater noch einen besonderen Service. Eine digitale Anzeige im Foyer informiert über  die nächsten Anbindungen.

Parken

Für das Parkhaus in der Schiffbauergasse gibt es ein Kultur-Ticket (Mo-Fr  ab 18 Uhr, Sa/So ab 14 Uhr) für drei Euro pro Aufenthalt.

Öffnungszeiten

Montag 10:00 – 18:00
Dienstag 10:00 – 18:00
Mittwoch 10:00 – 18:00
Donnerstag 10:00 – 18:00
Freitag 10:00 – 18:00
Samstag 10:00 – 14:00