Direkt zum Inhalt

Ja, es war das Paradies…

Paradise Lost
Paradise Lost © Thomas Koy

Pan tanzte durch die Wälder, die Meerjungfrauen sangen in der Brandung, alle Tiere spielten und hatten sich lieb.

Bloß der Mensch konnte gar nichts. Weder singen, noch tanzen, noch spielen. Und dann kam die Schlange…

Die Dreifachbegabung als Sündenfall. Das ist die Grundidee des neuen Musicals von Zaufke und Lund. Warum zum Teufel muss der Mensch immer alles können wollen? Dafür muss er dann auch das Paradies verlassen Richtung Diaspora. Und das ist für den Musicaldarsteller das Billighotel in der Provinz – wo man am Stadttheater ein neues Musical probt.

Mit einem Regisseur, der glaubt, er sei Gott, mit blutigen Kämpfen zwischen Kain und Abel um die beste Rolle, und Moses hat rechte Mühe, sein Volk davon zu überzeugen, endlich die selbst gemachte Sklaverei zu verlassen.

Die Parallelen von Altem Testament und einer heutigen Stadttheaterproduktion sind überraschend aktuell. Denn auch, wenn man darüber streiten kann, ob es Gott gibt… Regisseure gibt es auf jeden Fall!

Dass man das eine mit dem anderen nicht verwechseln sollte, davon handelt unser neues Stück. Markus Syperek mit seiner himmlischen Band bringt dafür die paradiesischen Klänge von Thomas Zaufke zum Tönen, Feigenblätter und Co. & entwarf Ulrike Reinhard, und Bart De Clercq lässt die diesjährigen Absolventen des Studiengang Musical machtvoll um das goldene Kampf tanzen. Das alles wie immer überaus irdisch in Szene gebracht von Peter Lund. Willkommen im Paradies…

REGIE

Peter Lund

KOMPOSITION

Thomas Zaufke

MUSIKALISCHE LEITUNG

Markus Syperek / Tobias Bartholmeß

CHOREOGRAPHIE

Bart de Clercq

KOSTÜMBILD

Ulrike Reinhard

MIT

Tobias Blinzler, Adam Demetz, Paul Fruh, Lisa Hörl, Steffen Gerstle, Timothy Leistikow, Manuel Nobis, Isabella Seliger, Annika Steinkamp, Mirjam Wershofen und den Musiker*innen Semjon Barlas, Oliver Busch, Lorraine Buzea, Jo Gehlmann, Jessica Ling, Jan Kaiser, Leonardo von Papp, James Scannell
Zusätzliche Informationen
UdK Berlin Studiengang Musical/Gesang
Termine
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio
Datum
Neuköllner Oper: Saal/Studio