Direkt zum Inhalt

Erinnert ihr euch an Dorothy und ihre Freunde, die Vogelscheuche, den Blechmann und den Löwen? An die roten Schuhe, an die „yellow brick road“? Die Choreografin Joy Alpuerto Ritter erweckt die Figuren des Films „The Wizard of Oz“ von 1939 wieder zum Leben und zeigt uns eine moderne, tänzerische Interpretation dieses beliebten amerikanischen Kindermärchens.


In OZ treffen die Charaktere des Films in Form von unterschiedlichen Tanzwelten aufeinander, unter anderem Hip-Hop, Breaking und zeitgenössischer Tanz.

Sie alle eint die Erfahrung von Selbstzweifeln und Anpassungsdruck. Gemeinsam entfliehen sie ihrem bedrückenden Alltag und stellen auf ihrer Reise fest, dass sie ungerechte Machtstrukturen selbst verändern können.

OZ ist ein urbanes Tanzmärchen über die Kunst des Nein-Sagens und über die Frage, wie man in Zeiten der Krise zu sich selbst finden kann.

  • von Joy Alpuerto Ritter
  • Uraufführung
  • ab 11 Jahren / 6. Klasse
Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Joy Alpuerto Ritter
Alba De Miguel Fuertes
Liam Wustrack
Joshua Nsubuga
Livia Patrizi
Sion Trefor
Lucian Patermann
Linda Spörl
Fabian Bleisch
Lukas Steltner