Direkt zum Inhalt

Elternzeitkonzert

„Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.“ Mahatma Gandhis berühmter Ausspruch bildet den Ausgangspunkt für einen Liederabend der besonderen Art mit Marie Seidler und Wolfram Rieger.


In einem sehr persönlichen und hochaktuellen Programm erzählen die Mezzosopranistin Marie Seidler, die im Rahmen der Schubert-Woche bereits mehrfach im Pierre Boulez Saal zu erleben war, und ihr Klavierpartner Wolfram Rieger in Liedern des späten 19. und 20. Jahrhunderts von Krieg, Tod und Verlust – aber auch von Hoffnung.

Die Elternzeit-Konzerte richten sich an alle neu gewordenen Mütter und Väter (und Onkel, Tanten, Großeltern ...), die mit ihren Babys in entspannter Atmosphäre Musik erleben möchten.

Die Platzzahl ist begrenzt und im Foyer ist für alles gesorgt, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

Diese etwa 45minütigen Konzerte, in denen Künstler:innen des Pierre Boulez Saals Auszüge aus ihren Abendprogrammen präsentieren, sind ausschließlich für Besucher:innen mit Babys im Alter bis 12 Monate gedacht.

Zusätzliche Informationen
Teilnehmende Künstler
Marie Seidler
Wolfram Rieger