Direkt zum Inhalt

Live

Die Londoner Musik-Szene strotzt nur so vor atemraubenden Talenten. Musik, in der sich junge Menschen austoben, ganz ohne die Scheu, Grenzen zu überschreiten. Eine der aufregendsten neuen Bands ist Kokoroko

KOKOROKO
KOKOROKO © Nina Manandhar

Das achtköpfige Kollektiv, das von einer weiblichen Bläser-Sektion angeführt und von der Trompeterin Sheila Maurice-Grey geleitet wird, spielt eine raue und doch ungemein soulige Version des von Fela Kuti geprägten Afrobeat. Kokoroko verbinden den Klang westafrikanischer Rhythmen mit der Tiefe der Londoner Jazzszene und erzeugen einen einzigartigen Sound, der sofort Körper und Seele erfasst und zum Träumen und Mittanzen einlädt und für ekstatische Publikumsreaktionen sorgt.

Kokoroko wurden mit dem Gilles Peterson’s Worldwide Award ausgezeichnet – und das mehr als verdient.

Ticket kaufen

Termine
Datum
Metropol