Direkt zum Inhalt

im DRIVE. Volkswagen Group Forum, Berlin Mitte

Im Fokus
steht dabei die neue Konzeptstudie OnePod, die erstmalig einer
größeren Öffentlichkeit zugänglich ist. Entwickelt hat das selbstfahrende, elektrische
Konzeptfahrzeug das Volkswagen Group Future Center Europe in Potsdam. Des
Weiteren zeigt das Go.City Modell, wie sich individuelle Fortbewegung,
öffentliche Verkehrsmittel und Lieferverkehr optimal ergänzen und aufeinander
abstimmen lassen.

Neues Fahrzeugkonzept zeegt die Mobilität von morgen
Neues Fahrzeugkonzept zeegt die Mobilität von morgen © Volkswagen AG

Der Name OnePod verdeutlicht die Idee und das Selbstverständnis der neuen Konzeptstudie von Volkswagen, denn „One“ steht für „One Solution for all“. Der Innenraum der Studie ist für unterschiedliche Aufgaben konfigurierbar, so zum Beispiel als Robotaxi, das „Mobilität als Service“ bietet. Großzügige Fensterflächen, ein Display und intuitiv bedienbare Steuerungselemente in den Armlehnen erlauben dem Fahrgast optimale Sicht und den Zugriff auf alle notwendigen Anwendungen. Die Außenkommunikation erfolgt durch Signale in Lichtstreifen, die andere Verkehrsteilnehmer informieren und gegebenenfalls warnen können. Für erweiterte Mobilität befindet sich am Heck des OnePod ein klappbarer Fahrradträger.
Zusätzliche Informationen