Direkt zum Inhalt

»Geistliche Chormusik aus der Ukraine«

Weihnachten ist immer auch die Zeit der Besinnung und des In-sich-Gehens. Dieses Jahr möchte der Rundfunkchor Berlin in seinem traditionellen Weihnachtskonzert darüber hinaus in einem A-cappella-Programm Stücke abseits des bekannten Kanons präsentieren: geistliche Chorwerke aus der Ukraine.

Veranstaltungen in Berlin: Das Berliner Weihnachtskonzert
Oberpfarr- und Domkirche Berlin

Erklingen werden dabei neben unterschiedlichen Weihnachtsliedern aus der Ukraine Ausschnitte aus der fantastischen und selten gehörten Chrysostomos-Liturgie von Jewhen Stankowytsch.

Und auch »Schtschedryk«, ein uraltes, ursprünglich heidnisches Lied aus der Ukraine darf nicht fehlen. Der Komponist Mykola Leontowytsch hat es 1916 für vierstimmigen gemischten Chor bearbeitet. Im angloamerikanischen Raum ist » Schtschedryk « als »Carol of the Bells« bekannt – doch nur die wenigsten wissen um seine Herkunft.

  • Rundfunkchor Berlin
  • Gijs Leenaars, Dirigent
Aufgeführte Werke: Werke von Jewhen Stankowytsch, Wassyl Barwinsky und Mykola Leontowytsch

Einlass ab 19.30 Uhr

Diese Veranstaltung wird von Deutschlandradio mitgeschnitten.

Eintritt: 20,- bis 49,-€

Ticket kaufen

Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Berliner Dom