Direkt zum Inhalt

Nur einmal!

GRAFIK KLASSISCHE MUSIK
GRAFIK KLASSISCHE MUSIK © visitBerlin, Illustration Klio Karadim

Produktion: Hauptbild (CPM) Produktion: Titel (CPM) »Wouldn't You Like to Be on Broadway?« heißt es in Kurt Weills New Yorker Musical Street Scene. Und die einzig richtige Antwort darauf kann nur lauten: Yes, I would! Daher lädt die Komische Oper Berlin zum Ball unter dem Motto »Broadway!«. Vom eleganten Empfang bis zum exzellenten Dinner auf der Bühne – alles steht unter dem Zeichen der schillernden Lichtreklamen des weltberühmten New Yorker Theaterboulevards. Und natürlich spielt das Orchester der Komischen Oper Berlin mit den unsterblichen Musical-Hits aus der Feder von Cole Porter, Stephen Sondheim oder Leonard Bernstein zum Tanz auf – samt einem musikalischen Überraschungsproramm um Mitternacht!
Sieben südafrikanische Sänger-Performer:innen setzen sich in African Exodus mit Migrationsgeschichten der Bantu in der Niger-Kongo-Region auseinander – eine musikalische Reise durch die Lieder der Bantu, pulsierende Rhythmen und eine gute Prise Humor. Vorab werden im Surplus Circus , gemäß der Philosophie des Centre for the Less Good Idea, scheinbar zweitrangige, überschüssige Ideen gemeinsam mit Musiker:innen der Komischen Oper Berlin improvisierend zu neuen Erzählungen gefügt.
Weiterlesen Weniger anzeigen Read more Show less Produktion: Zusatzinformationen (CPM) - 2022 Hashtag: KOBBall GLITTER AND BE GAY
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Komische Oper Berlin