Direkt zum Inhalt

Berliner Waldmuseum und Waldschule Grunewald

Waldpädagogik für Großstadtkinder

Bitte beachten Sie: Schließungen oder veränderte Öffnungszeiten während der COVID Pandemie können der Webseite entnommen werden.

Seit 1973 ist die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Träger des Waldmuseums mit Waldschule in Berlin Grunewald. Hier geht es aber nicht nur um Natur- und Umweltschutz, sondern auch um die außerschulische Bildung von Jugendlichen mit dem Spezialgebiet Waldpädagogik. Nachhaltige Umweltbildung können Kinder und Jugendliche zum Beispiel in zwei- bis vierstündigen Waldschulstunden lernen. Im Waldmuseum wird die Lebensgemeinschaft Wald in zwei Großdioramen mit Tieren unserer Heimat, Vogelnestern, unterschiedlichsten Zapfen, Holzarten u.v.m. gezeigt.

Interaktives Erkunden

Es können diverse Quizfragen beantwortet, ein Barfußpfad überquert und geheimnisvolle Tastboxen mit Fundstücken aus dem Wald erkundet werden. Die kleinsten Lebewesen des Waldes werden durch Stereolichtmikroskope nahe gebracht. Familien können außerdem an der Nachtwanderung "Stimmen der Nacht" teilnehmen, in der unter waldpädagogischer Betreuung die Tiere der Nacht wie Nachtigall, Fuchs und Waldkauz, aus anderem Blickwinkel betrachtet werden können.

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag
Öffnungszeiten (Zusatzinfos)

Die Ausstellung ist für einzelne Besucher und Familien wie folgt geöffnet:
 
Di - Fr: 10 - 15 Uhr
Jeden 1. Sonntag im Monat
 
An Feiertagen geschlossen. Fällt der 1. Sonntag auf einen Feiertag, verschiebt sich die Sonntagsöffnungszeit um eine Woche.
 
Gruppenbesuche und Waldführungen nur mit Anmeldung.