Direkt zum Inhalt
Spargelzeit
Frisch auf den Tisch: Spargel Getty Images, Foto: fermate

Beelitz

Von Feinschmeckern und Naturschauspielen

Für seinen Spargel ist Beelitz im Frühjahr berühmt. Der bekannte Beelitzer Spargel kann dann auf den Höfen gekostet werden und Lehr- und Wanderpfade geben viel interessante Auskunft rund um das Edelgemüse. Doch auch der Sommer hält Leckereien in Beelitz bereit: Die süßen, dunklen Heidelbeeren dürfen dann selber gepflückt und mitgenommen werden.

Entdeckungstouren mit Naturschauspiel

Auch zahlreiche Rad- und Wanderwege durch Stadt und Land laden zum Erkunden des Ortes und der Umgebung ein, auch zu Pferd sind Entdeckungstouren möglich. Nicht weit entfernt von Beelitz befindet sich der Naturpark Nuthe-Nieplitz, der mit seinen Wäldern und Wiesen eine Heimat für seltene Tierarten wie dem Seeadler, Steinkautz oder Mufflon geworden ist. Im Herbst kann von Beobachtungstürmen und Stegen aus ein besonderes Naturschauspiel betrachtet werden. Zu dieser Zeit machen sich zehntausende Zugvögel auf den Weg in den Süden und kommen zur Rast in den Naturpark.