Direkt zum Inhalt
50-Euro-Schein wird vor dem Brandenburger Tor in die Luft gehalten
In Deutschland ist die Währung der Euro iStock.com/Urs Siedentop

Wechselstuben in Berlin

In Berlin – wie in ganz Deutschland – zahlt man mit dem Euro. Dank der Währungsunion können Besucher aus den meisten EU-Ländern problemlos das gemeinsame Zahlungsmittel nutzen. Für alle anderen stehen stadtweit Wechselstuben und Banken zur Verfügung, in denen Geld getauscht oder Euroscheine vom Geldautomaten abgehoben werden können. Wichtig: Egal ob beim Shopping, im Restaurant oder im Club – die Berliner nutzen am liebsten Bargeld. Auch die Zahlung mit EC-Karte und gängigen Kreditkarten (American Express, Visa, Mastercard) ist meistens möglich. In kleineren Läden oder Cafés kann es aber vorkommen, dass ausschließlich Bargeld akzeptiert wird. Daher sollten Besucher immer ein paar Euroscheine und Kleingeld dabei haben.

Wechselstuben in der Berliner Innenstadt und an den Flughäfen

An den großen Bahnhöfen und Flughäfen der deutschen Hauptstadt befinden sich Wechselstuben und Reisebanken, die bis zu 100 Währungen vorrätig haben und günstige Tageskurse anbieten. Flughafen BER Berlin Brandenburg Euro Change Täglich 7 – 22 Uhr Berlin Hauptbahnhof Reisebank Mo–So 8–22 Uhr Bahnhof Friedrichstraße Reisebank Mo–Fr 7.30–20 Uhr Sa–So 8–20 Uhr Bahnhof Zoologischer Garten Reisebank Mo–So 8–21 Uhr Bahnhof Alexanderplatz Euro Change Mo–Sa 8 –20 Uhr Ostbahnhof Reisebank Mo–Fr 8–21 Uhr Sa–So 8–20 Uhr